Viniculture

IMG_7670

»Bester Weinhandel Berlins«
(Der Feinschmecker 2012)

Die Weinhandlung Viniculture gibt es seit 1984. Von Christoph Schürenberg und Philippe Causse gegründet, bietet sie über 30 Jahre klassische Weine aus Europa und ein ausgewähltes Sortiment an Feinkost an.

1996 kommt der Pfälzer Holger Schwarz nach Berlin und beginnt bei Viniculture zu arbeiten. 10 Jahre später übernimmt er die Weinhandlung als Inhaber und stellte das komplette Sortiment nach seinem Bauch um. Der Beginn einer Erfolgsstory.

»Berlins Weinhandel mit dem mutigsten Sortiment«
(Zitat: Stuart Pigott)

Man nennt Holger nicht umsonst „das Trüffelschwein der Branche“ (Zitat: Stephan Reinhardt, The WineAdvocate), weil er wie kein anderer immer wieder die abgefahrensten Weine entdeckt und so eines der spannendsten Sortimente des Landes entwickelt hat.

Viniculture hat sich seitdem zu einem Mekka der Liebhaber und Genießer unverfälschter Weine entwickelt.  

Schon lange bevor in der Weinszene überhaupt der Begriff "Naturwein" auftauchte, konnte man auf Verkostungen bei Viniculture bereits Weine probieren, die ganz ohne Schwefel und Filtration auskommen.

Proben

Mittlerweile reisen jedes Jahr am letzten Novemberwochenende Winzer natürlicher und biodynamischer Weine nach Berlin, um auf der hauseigenen Messe MEET THE WINZERS ihre Weine zu präsentieren.

»Bester Weinhandel Berlins« (Der Feinschmecker 2012) Die Weinhandlung Viniculture gibt es seit 1984. Von Christoph Schürenberg und Philippe Causse gegründet, bietet sie über 30 Jahre... mehr erfahren »
Fenster schließen
Viniculture

IMG_7670

»Bester Weinhandel Berlins«
(Der Feinschmecker 2012)

Die Weinhandlung Viniculture gibt es seit 1984. Von Christoph Schürenberg und Philippe Causse gegründet, bietet sie über 30 Jahre klassische Weine aus Europa und ein ausgewähltes Sortiment an Feinkost an.

1996 kommt der Pfälzer Holger Schwarz nach Berlin und beginnt bei Viniculture zu arbeiten. 10 Jahre später übernimmt er die Weinhandlung als Inhaber und stellte das komplette Sortiment nach seinem Bauch um. Der Beginn einer Erfolgsstory.

»Berlins Weinhandel mit dem mutigsten Sortiment«
(Zitat: Stuart Pigott)

Man nennt Holger nicht umsonst „das Trüffelschwein der Branche“ (Zitat: Stephan Reinhardt, The WineAdvocate), weil er wie kein anderer immer wieder die abgefahrensten Weine entdeckt und so eines der spannendsten Sortimente des Landes entwickelt hat.

Viniculture hat sich seitdem zu einem Mekka der Liebhaber und Genießer unverfälschter Weine entwickelt.  

Schon lange bevor in der Weinszene überhaupt der Begriff "Naturwein" auftauchte, konnte man auf Verkostungen bei Viniculture bereits Weine probieren, die ganz ohne Schwefel und Filtration auskommen.

Proben

Mittlerweile reisen jedes Jahr am letzten Novemberwochenende Winzer natürlicher und biodynamischer Weine nach Berlin, um auf der hauseigenen Messe MEET THE WINZERS ihre Weine zu präsentieren.

Viniculture Dinner Pop-up #1

Das erste Viniculture Dinner Pop-up mit Gastkoch Vadim Otto Ursus im Wagner Cocktail Bistro
Weinprobe mit Karina & Guillaume Lefèvre
Domaine de Sulauze, Provence
Peter Jakob Kühn, eine der Koryphäen des biodynamischen Weinbaus in Deutschland, kommt uns in Berlin besuchen und stellt seine Weine vor. Es gibt Rieslinge der absoluten Spitzenklasse zu probieren!
In unserem Seminar gehen wir dem Sensibelchen unter den Rebsorten auf dem Grund: Pinot Noir.
Bianka & Daniel Schmitt, die Paradewinzer für deutschen Naturwein bei Viniculture, sind wieder in Berlin. Ein toller Anlass die zwei für eine Weinprobe zu uns in den Laden zu holen.
Auch wenn Alexandra Riesling unglaublich gerne trinkt, so wird der Grüne Veltliner immer ihre erste große Liebe bleiben. Bei einer Kurzreise nach Wien, hat Alex gleich die Chance ergriffen das Weingut Geyerhof im Kremstal zu besuchen, deren Grüne Veltliner wir schon sehr lange im Sortiment haben und einfach klasse finden.
Im Laden kümmert sich unsere Alexandra Rehberger normaler Weise um die Gastronomen und gibt Weinschulungen. Um die Weine noch besser verstehen zu können, hat sie dem einen oder anderen Winzer einen Besuch abgestattet. Stefan Vetter war der erste.