Gabriel d`Ardhuy

Domaine d`ArdhuyDomaine d`Ardhuy

GABRIEL D`ARDHUY
Domaine d`Ardhuy

Die Geschichte der Domaine d`Ardhuy und Domaine La Cabotte begann 1947 während der Weinlese im Burgund, als Gabriel d`Ardhuy seine zukünftige Frau Eliane traf, Tochter eines örtlichen Winzers. Noch im selben Jahr gründeten sie ihre Domaine.

Die Domaine d`Ardhuy liegt im Weinberg Clos des Langres zwischen Ladoix und Corgoloin, der schon seit dem 11. Jahrhundert für Weinbau bekannt ist. Heute führt Mireille Santiard-d'Ardhuy, eine ihrer sieben Töchter, die Geschicke des Weinguts und bewirtschaftet gemeinsam mit ihrem Mann und dem holländischen Önologen Carel Voorhuis 45 ha Rebfläche.

Sie arbeiten biodynamisch und achten auf niedrige Erträge sowie rigorose Selektion bei der Handlese, um nur kerngesundes und optimal gereiftes Traubenmaterial in den Keller zu bringen.

Die Trauben werden größtenteils entrappt, bleiben bis zu 14 Tage auf der Maische und werden nach dem Pressen in gebrauchten Holzfässern ausgebaut.

Die Liebe zum Rhône Tal hingegen veranlasst den inzwischen erfolgreichen Winzer Gabriel d`Ardhuy 1980 zum Kauf der Domaine La Cabotte. Seine Tochter Marie Pierre führt das Anwesen heute gemeinsam mit ihrem Mann.

Es liegt im Herzen des Massiv d´Uchaux zwischen Bollene und Orange. Inmitten dieses kargen wild-romantischen Seitentals bewirtschaften  das Winzer-Paar Plumet d´Ardhuy 30 ha Weinberge. Seit 2002 bauen sie ihre Weine mit viel Passion biodynamisch an und vinifizieren für die Region ungewöhnlich leichte und äußerst elegante Weine. Vom einfachen Côtes du Rhône bis zum noblen Châteauneuf du Pape ist jeder dieser Weine für sich ein großartiger Vertreter des südlichen Rhônetals.

Ihre Weine haben neben dem französischen Bio-Label Agriculture Biologique auch die Demeter-Zertifizierung.

Domaine d`Ardhuy GABRIEL D`ARDHUY Domaine d`Ardhuy Die Geschichte der Domaine d`Ardhuy und Domaine La Cabotte begann 1947 während der Weinlese im Burgund, als Gabriel d`Ardhuy... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gabriel d`Ardhuy

Domaine d`ArdhuyDomaine d`Ardhuy

GABRIEL D`ARDHUY
Domaine d`Ardhuy

Die Geschichte der Domaine d`Ardhuy und Domaine La Cabotte begann 1947 während der Weinlese im Burgund, als Gabriel d`Ardhuy seine zukünftige Frau Eliane traf, Tochter eines örtlichen Winzers. Noch im selben Jahr gründeten sie ihre Domaine.

Die Domaine d`Ardhuy liegt im Weinberg Clos des Langres zwischen Ladoix und Corgoloin, der schon seit dem 11. Jahrhundert für Weinbau bekannt ist. Heute führt Mireille Santiard-d'Ardhuy, eine ihrer sieben Töchter, die Geschicke des Weinguts und bewirtschaftet gemeinsam mit ihrem Mann und dem holländischen Önologen Carel Voorhuis 45 ha Rebfläche.

Sie arbeiten biodynamisch und achten auf niedrige Erträge sowie rigorose Selektion bei der Handlese, um nur kerngesundes und optimal gereiftes Traubenmaterial in den Keller zu bringen.

Die Trauben werden größtenteils entrappt, bleiben bis zu 14 Tage auf der Maische und werden nach dem Pressen in gebrauchten Holzfässern ausgebaut.

Die Liebe zum Rhône Tal hingegen veranlasst den inzwischen erfolgreichen Winzer Gabriel d`Ardhuy 1980 zum Kauf der Domaine La Cabotte. Seine Tochter Marie Pierre führt das Anwesen heute gemeinsam mit ihrem Mann.

Es liegt im Herzen des Massiv d´Uchaux zwischen Bollene und Orange. Inmitten dieses kargen wild-romantischen Seitentals bewirtschaften  das Winzer-Paar Plumet d´Ardhuy 30 ha Weinberge. Seit 2002 bauen sie ihre Weine mit viel Passion biodynamisch an und vinifizieren für die Region ungewöhnlich leichte und äußerst elegante Weine. Vom einfachen Côtes du Rhône bis zum noblen Châteauneuf du Pape ist jeder dieser Weine für sich ein großartiger Vertreter des südlichen Rhônetals.

Ihre Weine haben neben dem französischen Bio-Label Agriculture Biologique auch die Demeter-Zertifizierung.