Ludivine & Jean Dirler-Cadé

Ludivine & Jean Dirler
Dirler-Cadé

Die Dirler-Crémants sind Holger Schwarz‘ Entdeckung einer lange zurückliegenden Elsass-Weinreise, als er bei Viniculture noch angestellt war.
Kurz gefasst war es wohl keine so fröhliche Reise: es war Herbst, dunkel, feucht-kalt und einsam auf den langen Autofahrten. Ganz im Süden der Region kam dann der Lichtblick: das Weingut Dirler. Deren Crémants haben Holgers Stimmung merklich aufgehellt und sind seitdem fester Teil unseres Sortiments.

Dirler-Cade befindet sich bereits seit fünf Generationen im Familienbesitz im 1000-Seelen-Dorf Bergholz. 1871 gegründet, wurde es über die Jahrzehnte von den Vätern an die Söhne übergeben. 1998 heiratete Jean Dirler eine Winzertochter aus dem Nachbarort Guebwiller: Ludivine Cadé. Zwei Jahre später schlossen sich die Häuser zu Dirler-Cadé zusammen; gleichzeitig wurden ihre Weinberge auf biodynamische Wirtschaftsweise umgestellt. Die gemeinsamen 18 Hektar Weinberge umfassen ganze 42% Grand Cru-Lagen (Saering, Spiegel, Kessler und Kitterlé) im südlichen Elsass.

Die Dirlers gehörten im 19. Jahrhundert zu den Schaumwein-Pionieren in der Region. Diese lange Erfahrung merkt man! Der weiße Crémant d’Alsace aus 20% Pinot Noir, 45% Pinot Gris und 35% Auxerrois duftet so fein nach Brioche wie manche Champagner und ist als Aperitif ebenso großartig wie als Begleitung zu herzhaften Terrinen der Region.

Ludivine & Jean Dirler Dirler-Cadé Die Dirler-Crémants sind Holger Schwarz‘ Entdeckung einer lange zurückliegenden Elsass-Weinreise, als er bei Viniculture noch angestellt war.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ludivine & Jean Dirler-Cadé

Ludivine & Jean Dirler
Dirler-Cadé

Die Dirler-Crémants sind Holger Schwarz‘ Entdeckung einer lange zurückliegenden Elsass-Weinreise, als er bei Viniculture noch angestellt war.
Kurz gefasst war es wohl keine so fröhliche Reise: es war Herbst, dunkel, feucht-kalt und einsam auf den langen Autofahrten. Ganz im Süden der Region kam dann der Lichtblick: das Weingut Dirler. Deren Crémants haben Holgers Stimmung merklich aufgehellt und sind seitdem fester Teil unseres Sortiments.

Dirler-Cade befindet sich bereits seit fünf Generationen im Familienbesitz im 1000-Seelen-Dorf Bergholz. 1871 gegründet, wurde es über die Jahrzehnte von den Vätern an die Söhne übergeben. 1998 heiratete Jean Dirler eine Winzertochter aus dem Nachbarort Guebwiller: Ludivine Cadé. Zwei Jahre später schlossen sich die Häuser zu Dirler-Cadé zusammen; gleichzeitig wurden ihre Weinberge auf biodynamische Wirtschaftsweise umgestellt. Die gemeinsamen 18 Hektar Weinberge umfassen ganze 42% Grand Cru-Lagen (Saering, Spiegel, Kessler und Kitterlé) im südlichen Elsass.

Die Dirlers gehörten im 19. Jahrhundert zu den Schaumwein-Pionieren in der Region. Diese lange Erfahrung merkt man! Der weiße Crémant d’Alsace aus 20% Pinot Noir, 45% Pinot Gris und 35% Auxerrois duftet so fein nach Brioche wie manche Champagner und ist als Aperitif ebenso großartig wie als Begleitung zu herzhaften Terrinen der Region.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Crémant d'Alsace, Dirler-Cadé
Crémant d'Alsace brut nature blanc

weiß, Elsass

Ein Schaumwein-Klassiker. Wenn doch nur alle 30 €-Champagner so feinperlig und elegant wären! Die Dirlers gehörten im 19. Jahrhundert zu den Schaumwein-Pionieren in der Region. Diese lange Erfahrung merkt man. Der weiße Crémant d’Alsace...

17,50 €
0,75 Liter (23,33 € / 1 Liter)
Crémant d'Alsace Rosé Brut
Crémant brut Nature Rosé

rosé, Elsass, ohne Jahrgangsangabe

Gibt es bei uns etwas zu feiern, stellt sich eigentlich nur die Frage: "Weiß oder rosé"? Sind wir in Rosé-Laune, gibt es nichts mehr zu entscheiden, denn dann kommt nur der Rosé-Crémant von Dirler-Cadé in die Schaumweingläser. Er duftet...

19,50 €
0,75 Liter (26,00 € / 1 Liter)