"Babass" Dervieux

Foto: www.wineterroirs.com

SEBASTIÉN "BABASS" DERVIEUX
Les vignes de Babass

Sebastién Dervieux zählt zu den Naturwein-Pionieren der Loire. Seit den frühen 00er Jahren arbeitet er fernab von Massenproduktion und Zusatzstoffen. Zuerst gemeinsam mit Patrick Desplats, mit dem er als Domaine les Griottes begehrte und gleichermaßen rare Vins naturels auf den Markt brachte, seit 2011 dann mit seinen eigenen zweieinhalb Hektar Weinbergen als Les vignes de Babass.

Wir haben seine Weine auf der Dive de Loire entdeckt. Man könnte Sebastien guten Gewissens als wortkarg bezeichnen. Aber viel über seine Weine erzählen muss er letztlich nicht, sie sprechen für sich.

Seine Reben wachsen rund um Chanzeaux im Départment Maine-et-Loire hauptsächlich auf   Schiefer.  Babass arbeitet im Einklang mit der Natur und setzt auf Biodiversität und Handarbeit. Statt Maschinen hilft ein Pferd im Weinberg, gepresst wird mit einer alten manuellen Presse. Auch im Keller gilt: zero Zusätze.

Leider ist es wie so oft bei unseren Winzern: wir können nicht alles bekommen, was wir uns von ihnen wünschen. Wir haben auch einen Weißwein von ihm probiert, den wir schlichtweg nicht ordern konnten, weil er schon wieder ausverkauft ist.

Die gute Nachricht: wir konnten ein paar Dutzend Flaschen Groll n’Roll ergattern.

 

Foto: www.wineterroirs.com SEBASTIÉN "BABASS" DERVIEUX Les vignes de Babass Sebastién Dervieux zählt zu den Naturwein-Pionieren der Loire. Seit den frühen 00er Jahren arbeitet er... mehr erfahren »
Fenster schließen
"Babass" Dervieux

Foto: www.wineterroirs.com

SEBASTIÉN "BABASS" DERVIEUX
Les vignes de Babass

Sebastién Dervieux zählt zu den Naturwein-Pionieren der Loire. Seit den frühen 00er Jahren arbeitet er fernab von Massenproduktion und Zusatzstoffen. Zuerst gemeinsam mit Patrick Desplats, mit dem er als Domaine les Griottes begehrte und gleichermaßen rare Vins naturels auf den Markt brachte, seit 2011 dann mit seinen eigenen zweieinhalb Hektar Weinbergen als Les vignes de Babass.

Wir haben seine Weine auf der Dive de Loire entdeckt. Man könnte Sebastien guten Gewissens als wortkarg bezeichnen. Aber viel über seine Weine erzählen muss er letztlich nicht, sie sprechen für sich.

Seine Reben wachsen rund um Chanzeaux im Départment Maine-et-Loire hauptsächlich auf   Schiefer.  Babass arbeitet im Einklang mit der Natur und setzt auf Biodiversität und Handarbeit. Statt Maschinen hilft ein Pferd im Weinberg, gepresst wird mit einer alten manuellen Presse. Auch im Keller gilt: zero Zusätze.

Leider ist es wie so oft bei unseren Winzern: wir können nicht alles bekommen, was wir uns von ihnen wünschen. Wir haben auch einen Weißwein von ihm probiert, den wir schlichtweg nicht ordern konnten, weil er schon wieder ausverkauft ist.

Die gute Nachricht: wir konnten ein paar Dutzend Flaschen Groll n’Roll ergattern.

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Groll n'Roll
Groll n' Roll

Babass

rot, Loire, 2016

Holt die Rockabilly-Kleidung aus dem Schrank und lasst den Plattenspieler warmlaufen, es ist Zeit für Groll n’Roll! Babass Dervieux hat einen Grolleau auf die Flasche gezogen, der mit zarten 11 Vol. % Alkohol das Quirlige und die...

16,90 €
0,75 Liter (22,53 € / 1 Liter)