Les Paradetes

Les Paradetes

Joan Ramón Escoda

Celler Escoda Sanahuja

rot, Conca de Barberà, 2013

0,75 Liter (26,00 € / 1 Liter) , 13,5 Vol. %

19,50 €

ab 6 Flasche(n) 18,53 € (24,70 € / 1 Liter)

* inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Bezahlmethoden
PayPal, Amazon Pay

Menge:
Joan Ramon Escodas großer Wein des Südens aus den traditionellen Rebsorten der Region. Vom... mehr
"Les Paradetes"

Joan Ramon Escodas großer Wein des Südens aus den traditionellen Rebsorten der Region.

Vom Mundgefühl ist Les Paradetes im Auftakt fast schon likörhaft, die extreme Extraktsüße der sonnengereiften Trauben sorgt für eine intensive Haptik auf der Zungenspitze. Aber bitte keine voreiligen Schlüsse ziehen!

Er ist körperreich ohne fett zu sein, intensiv, ohne mollig zu wirken. Nach dem ersten Schluck kommen die wilden Nuancen der Rebsorten zum Vorschein: dunkle Beeren, erdige Noten, mediterrane Kräuter, Pinienzapfen und zum Abschluss eine überraschend mineralische Kühle.

Das Muskelpaket vom Anfang entpuppt sich als sehniger Langstreckenläufer, dem auch kurz vorm Ziel noch nicht die Puste ausgeht.

Kraftvoll und komplex sorgt er für raschen Trinkfluss und ist ein standhafter Speisengeleiter.

Alexandras Sommelière-Empfehlung: Geschmorte Rinderschulter mit Rotweinzwiebeln


 
Mehr zu Joan Ramon Escoda

Joan Ramón Escoda-Sanahuja ist einer der Pioniere des biodynamischen Weinbaus (Grupo de Trabajo biodynamico del Mediterráneo) im Nordosten Spaniens, im Hinterland von Tarragona. Hier arbeitet er konsequent nach Steiner’schen Methoden und im Einklang mit der Natur.

In Conca de Barberà, ganz in der Nähe von Montblanc, bauen Ramón und seine Frau Carmen auf 10 Hektar Land neben Oliven-, Mandelbäume und diversen Gemüsesorten ihre Vinos Naturales an.

Die Reben müssen im zerklüfteten Bergland sehr tief in die Erde wurzeln, um überhaupt an Wasser und Nährstoffe zu kommen. Das sorgt für einen hohen Extrakt und konzentrierte Beerenfrucht.

Seinen Keller hat Joan tief in die Erde gegraben, auf drei Ebenen in der Kühle des Erdreichs haben die Weine so ideale Lagerbedingungen. Dort arbeitet er mit Beton- und Holzfässern, Edelstahltanks und seit 2013 auch mit Tonamphoren.

Er liebt es mit den unterschiedlichen Rebsorten zu spielen und je nach Jahrgang die größtmögliche Komplexität und Frische herauszuarbeiten. Die Weine vergären immer spontan, Schwefel hat er schon 2007 komplett aus seinem Keller verbannt. Ein Weingut, das neue Wege geht; konsequent und in Spanien unvergleichlich.

Mit jedem neuen Jahrgang haben die Weine extrem an Ausdruck und Präzision zugelegt ohne dabei zahmer zu werden. Sie gehören heute zu den gesuchtesten Naturweinen Spaniens. Joan ist ein Suchender, der die Aromen der urwüchsigen Region in seinen Weinen widerspiegeln möchte. Auch wir entdecken so immer wieder überraschende Aromen für die einzelnen Rebsorten.

Über die Jahre ist Joan außerdem zu einem guten Freund geworden. Über ihn haben wir auch Winzer wie Josep Puiggròs und Laureano Serres kennengelernt, die mittlerweile auch zur Viniculture-Familie gehören.

 

Anschrift Hersteller: Escoda Sanahuja, Llovera 50, ES-43201 Reus
Jahrgang: 2013
Weingut: Celler Escoda Sanahuja
Farbe: rot
Land: Spanien
Region: Conca de Barberà
Rebsorte: Carinena, Garnacha, Sumoll
Trinkreife: bis 2018+
Trinktemperatur : 16-18 °C
karaffieren: ja
Besonderheit: Vin Naturel
Anbau: biodynamisch
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Ausbau: Barrique
Alkohol: 13,5 Vol. %
Restzucker: 0,1 g/l
Schwefelgehalt: 4 mg/l
Boden: Kalk, Ton
Verschlussart: Korken
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Les Paradetes"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen