Ein Wein mit femininen Facetten. Der etwas fruchtigere, zugänglichere Signes integriert die... mehr
"Signes"

Ein Wein mit femininen Facetten.

Der etwas fruchtigere, zugänglichere Signes integriert die autochthone Rebsorte Sumoll, die nicht ohne Grund unter den aufgeschlosseneren Winzern Kataloniens momentan zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Diese Rebsorte ist nicht ganz leicht zu handhaben. Um qualitativ hochwertige Weine zu vinifizieren, muss man viel Arbeit in diese Reben stecken. Mit dem nötigen Fingerspitzengefühl aber gewinnt man wunderbar eigenständige Weine, die sich sehr vom Einheitsbrei der Standard-Rebsorten unterscheiden.

Sumoll bringt rote Früchte und eine herrlich frische Säure in den Wein und verträgt sich ganz hervorragend mit einer guten Portion Barrique.

Er erscheint auf den ersten Schluck sehr weich und samtig, mit Anklängen von Kakao und Kaffee. Im Hintergrund präsentiert er aber zugleich eine angenehm reibungsvolle Gerbstoff-Struktur, sogar ein wenig Unterholz und zum Ende hin einen Hauch feinsten Kirschlikör.

Er wärmt, ohne zu schwer zu werden. Wie eine maßgeschneiderte elegante Abendrobe für den ganz großen Auftritt.

 


 

Mehr zu Josep Puiggròs

Kennengelernt haben wir Josep Puiggròs durch Joan Ramon Escoda-Sanahuja, mit dem er auch privat gut befreundet ist. Irgendwann kam Josep auf Empfehlung von Escoda-Sanahuja einfach in unseren Laden spaziert, mit Glatze, Brille und auf äußerst sympathische Art und Weise fast schüchtern. Es hat sofort gepasst.

Die Weinberge, die er mit seinem Bruder Vicens Puiggròs bewirtschaftet, liegen in den Bergen Kataloniens mitten in der Pampa südwestlich des berühmten Klosterberges Montserrat auf ca. 600 Meter Höhe.

Eigentlich kommt Josep aus der Hotelbranche, doch vor ein paar Jahren erbten sie von ihrem Großvater ein paar uralte Rebflächen und bauten den Keller des Elternhauses zu einem provisorischen Weinkeller um. Seitdem bauen die Brüder auf ihren sehr kalkhaltigen Lehmböden Cariñena, Garnacha Blanca, Sumoll und Garnacha Negra an.

Mit jährlich 10.000 produzierten Flaschen ist der Garagenbetrieb eines der kleinsten Weingüter in unserem Sortiment. Penibel wird hier auf Qualität gesetzt. Gelesen wird ausschließlich per Hand bis in den November hinein, was dem recht kühlen Bergklima geschuldet ist. Trotz der späten Lese sind die Weine alles andere als opulent oder wuchtig, sondern fein gewoben und tief.

Im Keller werden die Weine erst in modernen, kleinen, temperaturkontrollierten Inoxtanks vergoren. Anschließend ziehen sie in 300-Liter Barriques um, in denen sie die malolaktische Gärung durchmachen und 12-18 Monaten entspannt reifen können.

Seit 2013 gibt es auch eine Garnacha negra, die für sechs Monate in der Tonamphore ausgebaut wurde. Im „Amphora tinto“ bestimmt nur die Rebsorte den Geschmack ohne jeglichen Schnickschnack – wir sind entzückt!

 

Anschrift Hersteller: Bodegas Puiggròs, Ctra. de Manresa, Km 13, ES-8711 Ódena
Jahrgang: 2012
Weingut: Bodegas Puiggròs
Farbe: rot
Land: Spanien
Region: Katalonien
Rebsorte: Garnacha, Sumoll
Trinkreife: bis 2017+
Trinktemperatur : 16-18 °C
karaffieren: ja
Besonderheit: Vin Naturel
Anbau: biodynamisch
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Ausbau: Barrique
Alkohol: 14,5 Vol. %
Boden: Kalk, Lehm
Rebstöcke Alter: 50-60 Jahre
Verschlussart: Korken
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Signes"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen