Ein spiritueller Wein. Neben der bekannteren Weinlinie „Ossian“, seinem Gemeinschaftsprojekt... mehr
"Issé 2014"

Ein spiritueller Wein.

Neben der bekannteren Weinlinie „Ossian“, seinem Gemeinschaftsprojekt mit Javier Zaccagnini, hat Ismael Gozalo bei seinem eigenen Projekt MicroBio Wines völlig freie Hand. Ohne sich an die Gesetze des Marktes halten zu müssen, kann er hier das auf die Flasche bringen, was ihn wirklich berührt.

Seine Weine sind echt Unikate. Von manchen Weinen und Jahrgängen gibt es nur ein einzelnes kleines Fass!

Issé ist ein Wein voller Spiritualität; geheimnisvoll, von großer Faszination, mystisch. Er stammt von uralten wurzelechten Weinbergen, die um 1870 gepflanzt wurden und ist in der Amphore ausgebaut.

Er hat alles, was einen großen Wein ausmacht: einen festen, unergründlichen Kern, fein gewobene, hochdifferenzierte Aromenstränge, die man noch lange schmecken kann. Er hat etwas Kerniges, von Bergpflaumen und Mirabellen; darunter schwebt ein Hauch Schießpulver.

Trotz vollen Körpers ist er nie sättigend, nie ermüdend.

Man muss lange nachschmecken, schlucken, innehalten, um diesen vielschichtigen Wein genau zu ergründen.

Genau darin liegt seine Faszination. 

Ismael hört dazu: The Cranberries - "Dreams"
Alexandras Sommelière-Empfehlung: Wels mit Rosenkohl & schwarzen Johannisbeeren

 


 

Mehr zu Ismael Gozalo

Ismael Gozalos Verdejos haben uns einfach umgehauen. So großartig kann Verdejo schmecken? Frisch, elegant, ohne nervige Bonbon-Frucht? Ja, kann er. Wenn im Weinberg und im Keller schonend gearbeitet wird, die Weine Persönlichkeit haben dürfen und die Sortenaromen ungeschminkt in die Flasche kommen.

Ismael beschreibt seine Art der Landwirtschaft weniger als ökologisch als vielmehr schlicht „logisch“. Es ist eine Rückkehr zu dem, was vor dem großen Chemie-Boom beim Weinbau praktiziert wurde: Weinbereitung ohne chemische Korrekturen.

In der kleinen Gemeinde Nieva, nordwestlich von Segovia in Kastilien und León, baut er seine Weine in einem unterirdischen Keller eines alten Klosters aus dem 11. Jh. aus.

Weinberge von MicroBio Wines

Seit 1998 experimentiert der Winzersohn unabhängig der Familien-Bodega mit seinen eigenen Weinen. Ziemlich schnell entschied er sich für eine klar biologische Ausrichtung, um Weine mit einer ganz eigenen Persönlichkeit zu produzieren. Seine Reben wachsen auf einer Höhe von über 900 Metern, einige seiner Verdejo-Reben sind über 150 Jahre alt. Und wurzelecht!

Sein Fràgil besteht aus 100% Verdejo, die Reben wurden Ende des 19. Jh. gepflanzt! Es ist ein wunderbar subtiler, reibungsvoller Wein. Im 16-Liter-Glasballon ausgebaut und lange auf der Hefe gelagert wurde hier komplett auf Schwefel verzichtet. Auch der rote Rufian aus der seltenen Rebsorte Rufete ist kühl und elegant, floral-duftig mit herrlich frischer Säure.

Ismael Gozalo im Keller von MicroBio Wines

Unsere Entdeckung des Jahres! Leider erhalten wir von den insgesamt maximal 7.000 Flaschen, die Ismael jährlich produziert, wie so oft nur Kleinstmengen.

Jahrgang: 2014
Weingut: MicroBioWines
Farbe: weiß
Land: Spanien
Region: Kastilien-Léon
Rebsorte: Verdejo
Trinkreife: bis 2020+
Trinktemperatur : 10-12 °C
karaffieren: nein
Anbau: biodynamisch
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Ausbau: Amphore
Alkohol: 13,5 Vol. %
Boden: Kies, Sand
Rebstöcke Alter: 140-150 Jahre
vegan: ja
Verschlussart: Korken
Zertifikate: Ja
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Issé 2014"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen