Die weiße Version des Chinato. Einen Chinato aus Moscato zu machen, war Mauro Verganos erste... mehr
"Chinato Luli"

Die weiße Version des Chinato.

Einen Chinato aus Moscato zu machen, war Mauro Verganos erste große Herausforderung.

Nach fast 30 Jahren leidenschaftlichem Experimentieren, was aber mehr als Hobby denn Beruf gedacht war, kam 2003 diese seltene weiße Version des Chinato auf den Markt.

Den Grundwein Moscato d’Asti bekommt Mauro von Vittorio Bera & Figli aus dem Piemont, die ihre Weinberge biologisch bewirtschaften. Mauro war sofort begeistert vom betörenden Duft der Moscato-Trauben und dem vollen Körper des Weins, die hervorragend mit seinem Kräuterextrakt aus Zitruszesten, Zimt, Vanille und den bitteren Aromen der China-Kräuter Calisaya und Succirubra harmonieren.

In kleinen Stahltanks werden die Aromazutaten beinahe einen Monat lang bei Zimmertemperatur mit Wasser und Branntwein aus Zuckerrüben mazeriert und dieser Extrakt dann mit Zucker und Alkohol dem Wein beigemischt. Nach etwa zwei Wochen wird filtriert und abgefüllt. Dann bedarf es noch mindestens ein halbes Jahr Geduld für etwas Flaschenreife, bis sich sich die Aromen perfekt ineinander gewoben haben.

Alexandras Sommelière-Empfehlung: Créme Brulée mit Kumquats

 


 

Mehr zu Mauro Vergano

Mauro Vergano ist pensionierter Chemiker und passionierter Weinfachmann. Schon in den 70er Jahren experimentierte er mit aromatisierten Weinen, tüftelte an Gewürzen und suchte nach den passenden Grundweinen. Ein gefundenes Chinato Rezept seines Onkels war seine Inspiration sich mit der langen Tradition des gewürzten Weines des Piemonts näher zu beschäftigen.

Nach fast 30 Jahren, in denen er seine Leidenschaft mehr als Hobby verfolgte, brachte er 2003 seinen Chinato Luli auf den Markt: eine weiße Version des Chinato, die auf Moscato d’Asti basiert. Den Grundwein bekommt Mauro von Vittorio Bera & Figli.

Mauro verwendet 21 Kräuter, darunter Chinarinde und Enzianwurzel, dazu Gewürze wie Nelken, Zimt, Kardamom und Koriander, aus denen er verschiedene Kräutersude herstellt. Das Ergebnis sind ganz eigene und unverwechselbare Weine mit intensiv-herben Kräuternoten und verspielter Frucht.

Seine Kräuter bezieht Mauro über drei verschiedene Händler, aber eine Zutat pflückt er jeden September höchstpersönlich: 20 bis 30 Kilo klei­ne bit­te­re Chinotto-Orangen, die er eigenhändig schält, um die Schalen anschließend in der Sonne zu trocknen.  

Ursula Heinzelmann legte uns einst seinen Chinato Luli ans Herz, wir zögerten nicht lange und haben seitdem diese einzigartige Weine in unserem Sortiment. Danke für diesen Geheimtipp!

Anschrift Hersteller: Mauro Vergano, Via Brofferio 106, IT-14100 Asti
Weingut: Chinati Vergano
Farbe: weiß
Land: Italien
Region: Piemont
Rebsorte: Moscato d'Asti
Trinkreife: bis 2025+
Trinktemperatur : 10-12 °C
karaffieren: nein
Alkohol: 16 Vol. %
Verschlussart: Korken
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chinato Luli"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen