Die große Rebsorte des Jura! Savagnin ist eine Traminer-Variante, aber ganz und gar... mehr
"Savagnin"

Die große Rebsorte des Jura!

Savagnin ist eine Traminer-Variante, aber ganz und gar eigenständig in ihrer Ausprägung. Strohgelb, knochentrocken, knackige Säure, sehr viel Walnuss, Hefe und auch erdige Noten sind die Koordinaten für diese provokante Rebsorte.

Wer sich diesem Wein öffnet, darf sich auf ein neues Geschmackslevel gefasst machen. Noch einmal eindrucksvoller als der Cellier des Chartreux hat man hier ein echtes Kraftpaket im Glas.

48 Monate unter der Florhefe sorgen für oxidative Noten, für einen Duft nach reifen Walnüssen, kandierten Zitrusfrüchten – betörend frisch und fast salzig. Ein herrlich vielschichtiger Wein mit einer beeindruckenden Würze.

Er schaltet nach der Hälfte nochmal den Turbo an und sorgt für einen weiteren Begeisterungsschub. Eine echte Offenbarung und perfekt zu feinstem Comté!


Mehr zu Jean-Etienne Pignier

Was haben wir gebaggert, bis wir die Weine (und unseren Lieblings-Crémant!) von der Domaine Pignier ins Sortiment nehmen konnten. Mittlerweile hat Jean Etienne Pignier sogar Deutsch gelernt und wir freuen uns jedes Mal sehr, wenn er uns in Berlin besuchen kommt. Der Crémant (100 % Chardonnay) kann vielen Champagnern das Wasser reichen, der Chardonnay „A la Percenette“ kann mit Prestige-Burgundern konkurrieren (meint auch Olivier Bernstein, Gevrey Chambertin). Unsere besondere Entdeckung und (noch) ein Geheimtipp!

Die Domaine Pignier wurde im 13. Jahrhundert ursprünglich von Karthäuser-Mönchen gegründet. Ende des 18. Jahrhunderts übernahm die Familie Pignier das Weingut samt seinen beeindruckenden gothischen Kellern.

Seit den 80er-Jahren haben die Geschwister Jean Etienne, Antoine und Marie Florence Pignier das Zepter in der Hand. Nach und nach stellten sie auf biologisch-dynamischen Anbau um. Seit 2003 sind sie Demeter-zertifiziert. Sogar das Regenwasser wird zur Herstellung der Kräuterbrühen (zum Pflanzenschutz) aufgefangen.

Montaigu liegt zwischen zwei Tälern: dem Val de Sorne und Val de Vallière. Die Böden werden von Tonmergel, Schiefer und Kalk dominiert. Heiße Sommer, sonnige Herbste und frostige Winter sorgen zusammen mit einem idealen Mikroklima für gesundes Traubengut, bei dem im Keller auf jegliche Zusätze verzichtet werden kann. Es werden weder Zucker, noch künstliche Hefen zugefügt und bei der Abfüllung zunehmend ganz auf Schwefel verzichtet.

Anschrift Hersteller: Domaine Pignier, Cellier des Chartreux, 11 Place Rouget de Lisle, FR-39570 Montaigu
Jahrgang: 2012
Weingut: Domaine Pignier
Farbe: weiß
Land: Frankreich
Region: Jura
Rebsorte: Savagnin
Trinkreife: bis 2040+
Trinktemperatur : 10-12 °C
karaffieren: nein
Besonderheit: Vin Naturel
Anbau: biodynamisch
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Ausbau: Barrique
Alkohol: 13 Vol. %
Restzucker: < 5 g/l
Boden: Kalk, Mergel, Schiefer
Rebstöcke Alter: 20-30 Jahre
Verschlussart: Korken
Zertifikate: Demeter
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Savagnin"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen