Bestellen Sie für weitere 1,00 € und Sie erhalten Ihren Einkauf versandkostenfrei!
Orpheus aus der Unterwelt. Das ist keine bloße Metapher. Dieser große Weißburgunder war... mehr
"Orpheus"

Orpheus aus der Unterwelt. Das ist keine bloße Metapher. Dieser große Weißburgunder war tatsächlich 12 Monate in einer Tonamphore in der Erde vergraben. Dort ist er zu einem ganz besonderen Wein gereift, der selbst geübten Fachleuten ungeahnte Tiefen dieser Rebsorte offenlegt. Nach alter georgischer Methode im Kvevri aus durchlässigem Ton ausgebaut, verändern sich seine Aromen besonders schnell. Sind sie bei der frisch geöffneten Flasche noch wild und animalisch, wandeln sie sich mit etwas Zeit und Luft zu einer feinen Würze.

Geben wir ihm etwas Ruhe, lassen ihn im Glas verweilen und beobachten die Wandlung, duftet Orpheus nach reifen gelben Früchten, Wiesenkräutern und gerbigen Noten. Am Gaumen präsentiert er sich elegant und filigran, man merkt, mit wie viel Sensibilität die Feinheiten des Weißburgunders herausgearbeitet wurden.

Definitiv ein differenziertes und anspruchsvolles Vergnügen. Was für eine Entdeckung!


Hier findet Ihr mehr Informationen über Bianka und Daniel Schmitt.

Anschrift Hersteller: Ökologisches Weingut Peter Schmitt und Sohn GdbR, Weedenplatz 1 ,Weedenbornerhof, 67592 Flörsheim-Dalsheim
Jahrgang: 2015
Weingut: Weingut Schmitt
Farbe: orange
Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Rebsorte: Weißburgunder
Trinkreife: bis 2023+
Trinktemperatur : 16-18 °C
karaffieren: ja
Besonderheit: nicht filtriert
Anbau: biodynamisch
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Ausbau: Amphore
Alkohol: 12,5 Vol. %
Boden: Kalkstein
Rebstöcke Alter: 20-30 Jahre
vegan: ja
Verschlussart: Korken
Zertifikate: Demeter
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Orpheus"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen