Weißer Burgunder "handwerk" 2016

Weißer Burgunder "handwerk" 2016

Sven Leiner

Weingut Jürgen Leiner

weiß, Pfalz, 2016

0,75 Liter (12,40 € / 1 Liter) , 12 Vol. %

9,30 €

ab 6 Flasche(n) 8,84 € (11,78 € / 1 Liter)

* inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Bezahlmethoden
PayPal, Amazon Pay

Menge:
„Handwerk“ verkörpert das genaue Gegenteil uniformer industrieller Massenproduktion. Diese Serie... mehr
"Weißer Burgunder "handwerk" 2016"

„Handwerk“ verkörpert das genaue Gegenteil uniformer industrieller Massenproduktion. Diese Serie steht für mit viel Liebe und handwerklichem Können ausgebaute Weine, die den Sortencharakter widerspiegeln. Sven will keinem Leitgeschmack nacheifern, sondern unkomplizierte, griffige und vor allem direkte Weine.

Er liefert mit seiner Einstiegs-Serie schon enorm viel Wein für kleines Geld.

Der Weiße Burgunder ist eindeutig vom Kalk geprägt, knackig trocken und liefert jede Menge Substanz und Frische.

Die Nase riecht feine Burgunderwürze, kleine grüne Äpfel und etwas geröstete Haselnüsse; am Gaumen spielt zarter Schmelz mit einer feinen, milden Säure.

Wunderbar ehrlich und ungekünstelt!

 

Alexandras Sommelière-Empfehlung: Sizilianischer Bohnensalat

 


 

Mehr zu Sven Leiner

Die Presse zählt Sven Leiner gerne zu den „Jungen Wilden“ aus der Südpfalz und wir geben ihr vollkommen Recht. Für ihn selbst ist viel Sensibilität aber das Wichtigste, um zu erkennen, wie man seine Weinberge am besten unterstützt. Wenn er in seinem Weinberg steht, hört er vor allem auf seinen Bauch.

Das Weingut ist seit zwei Generationen in Familienbesitz. Als Sven das Zepter übernahm, wurde der Betrieb nach und nach auf rein biodynamische Wirtschaftsweise umgestellt. Seine Philosophie hat er komplett der Natur angepasst und hält auch von übertriebenem Aktionismus im Keller nicht sonderlich viel.

Rund um die kleine Kalmit, der höchsten dem Haardtrand vorgelagerte Erhebung in der Rheinebene, stehen Leiners Rebenstöcke. Seine Lagenweine wachsen auf Muschelkalkablagerungen (Kalmit), schweren Tonböden (Hagedorn) und Löß-Lehm-Auflage (Heissbühl).

Nach seinem Verständnis soll der Weine stets ein Ausdruck dessen sein, was draußen im Weinberg übers Jahr hinweg stattgefunden hat. Dies ist ein komplexer Prozess, der bei der Rebenpflege beginnt und sich im Keller fortsetzt.

Die „handwerk“-Serie steht für mit viel Liebe und handwerklichem Können ausgebaute Weine, die den Sortencharakter widerspiegeln. Sven will keinem Leitgeschmack nacheifern, sondern unkomplizierte, griffige und vor allem direkte Weine.

Uns verbindet mit dem "Mistkerl" eine schon lange und tiefe Freundschaft. Die Weine haben uns bereits sehr früh fasziniert und stachen mit ihrer Feinheit schon immer aus der breiten Masse der Südpfalz hervor. Für uns ist es eine Freude, die Entwicklung der Weine zu beobachten und weiter daran teilzuhaben.

 

 

Jahrgang: 2016
Weingut: Weingut Jürgen Leiner
Farbe: weiß
Land: Deutschland
Region: Pfalz
Rebsorte: Weißburgunder
Trinkreife: bis 2017+
Trinktemperatur : 8-10 °C
karaffieren: nein
Anbau: biodynamisch
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Ausbau: Edelstahl
Alkohol: 12 Vol. %
Boden: Kalkmergel, Lehm, Löß
Rebstöcke Alter: 5-10 Jahre, 10-20 Jahre
vegan: ja
Verschlussart: Drehverschluss
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Weißer Burgunder "handwerk" 2016"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen