Nahe

Die Region Nahe zählt mit rund 4.100 Hektarn Rebfläche zu den kleineren deutschen Weinbaugebieten. Dafür hat es deutschlandweit die größte Bodenvielfalt und die engräumigsten Wechsel vorzuweisen. Mehr als 180 Bodenvarianten werden vermutet: Quarz und Phorphyr, Melaphyr und Bundsandstein findet man an der mittleren Nahe. Rund um Bad Kreuznach gibt es Verwitterungsböden und Tonüberlagerungen aus Sandstein, Löss und Lehm.

Auf diesen Böden entsteht eine große Vielfalt an Weincharakteren, die von Lage zu Lage, von Parzelle zu Parzelle wechseln können.

Ausgeglichen, mild und regenarm ist das Klima in allen Lagen des Anbaugebietes. An der unteren Nahe zwischen Bingen und Bad Kreuznach gedeihen Burgundersorten und klimatisch anspruchsvolle rote Sorten besonders gut.

An der oberen Nahe und ihren Seitentälern ist das Klima von den kühleren Luftmassen der Mittelgebirge (Soonwald/Hunsrück und Nordpfälzer Bergland) geprägt. Die Reife der Trauben erfolgt später. Das ist besonders vorteilhaft für das Aroma und die Säurestruktur des Rieslings.

Die Region Nahe zählt mit rund 4.100 Hektarn Rebfläche zu den kleineren deutschen Weinbaugebieten. Dafür hat es deutschlandweit die größte Bodenvielfalt und die engräumigsten Wechsel vorzuweisen.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Nahe

Die Region Nahe zählt mit rund 4.100 Hektarn Rebfläche zu den kleineren deutschen Weinbaugebieten. Dafür hat es deutschlandweit die größte Bodenvielfalt und die engräumigsten Wechsel vorzuweisen. Mehr als 180 Bodenvarianten werden vermutet: Quarz und Phorphyr, Melaphyr und Bundsandstein findet man an der mittleren Nahe. Rund um Bad Kreuznach gibt es Verwitterungsböden und Tonüberlagerungen aus Sandstein, Löss und Lehm.

Auf diesen Böden entsteht eine große Vielfalt an Weincharakteren, die von Lage zu Lage, von Parzelle zu Parzelle wechseln können.

Ausgeglichen, mild und regenarm ist das Klima in allen Lagen des Anbaugebietes. An der unteren Nahe zwischen Bingen und Bad Kreuznach gedeihen Burgundersorten und klimatisch anspruchsvolle rote Sorten besonders gut.

An der oberen Nahe und ihren Seitentälern ist das Klima von den kühleren Luftmassen der Mittelgebirge (Soonwald/Hunsrück und Nordpfälzer Bergland) geprägt. Die Reife der Trauben erfolgt später. Das ist besonders vorteilhaft für das Aroma und die Säurestruktur des Rieslings.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Riesling Alisencia, Weingut Hahnmühle
Riesling Alisencia

Weingut Hahnmühle

weiß, Nahe, 2014

Wer sich bisher nicht so recht für das Weinbaugebiet Nahe interessiert hat, für den könnte Alisencia ein Schlüsselerlebnis darstellen. Dieser Riesling stammt aus der Top-Lage Alsenzer Elkersberg. Dort wachsen die Reben auf sehr...

15,00 €
0,75 Liter (20,00 € / 1 Liter)
Weissburgunder Feuersteinrossel, Hahnmühle
Hahnmühle Weissburgunder trocken

Weingut Hahnmühle

weiß, Nahe, 2015

Neuer Jahrgang 2015 Zur Spargelzeit ist der Weißburgunder „Feuersteinrossel“ der wohl am häufigsten empfohlene Speisenbegleiter bei uns im Laden. Er ist keine Fruchtbombe, sondern ein äußerst elegant strukturierter Weißburgunder. Die...

9,90 €
0,75 Liter (13,20 € / 1 Liter)
Grauburgunder trocken
Hahnmühle Grauburgunder trocken

Weingut Hahnmühle

weiß, Nahe, 2016

Die Linxweilers wollen leichte, frische und spritzige Gutsweine in die Flasche bringen. Das ist ihnen zu Einhundertprozent gelungen. Allerdings reichen diese drei Adjektive nicht ganz zur vollen Beschreibung, denn ihr Grauburgunder ist...

10,90 €
0,75 Liter (14,53 € / 1 Liter)