Rack 2016

Rack 2016

Ismael Gozalo

MicroBioWines

weiß, Kastilien-Léon, 2016

0,75 Liter (28,67 € / 1 Liter) , 13,5 Vol. %

21,50 €

ab 6 Flasche(n) 20,43 € (27,23 € / 1 Liter)

* inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Bezahlmethoden
PayPal, Amazon Pay

Menge:
RACK bedeutet "raro con cojones"; ein Wein, von dem nur ein paar Hundert Flaschen hergestellt... mehr
"Rack 2016"

RACK bedeutet "raro con cojones"; ein Wein, von dem nur ein paar Hundert Flaschen hergestellt werden, und der ungezähmte Power hat.
Der natürliche Most aus Trauben von uralten Verdejo-Rebstöcken (z.T. über 100 Jahre alt) wurde sehr trüb vergoren und reduktiv ausgebaut.
Mit diesem Wein ist es Ismael Gozalo, dem König des Verdejo, gelungen, die Tiefe und Struktur der klassischen Rebsorte aufzuzeigen. Dazu Noten von Quitte,
Landbrot, Mais, goldgelbem Getreide und alten Apfelsorten. Ein anspruchsvoller, tief schürfender Wein, der ganz ohne Schwefel und die sonst üblichen Konservierungsstoffe auskommt.
Ein Urvieh, das Luft und Bewegung braucht. Deshalb empfehlen wir euch, den Wein in eine Karaffe um zu schütten und ein paar Mal kreisen zu lassen. Einmal geöffnet, könnt ihr den Wein
ohne Probleme einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. RACK ist unglaublich direkt und saftig, gleichzeitig hintergründig und geheimnisvoll. Mehr Verdejo-Naturwein geht nicht.
Achtung: die verfügbare Menge für Deutschland ist sehr gering.

Alexandras Sommelière-Empfehlung: Iberico-Schweinekotelett vom Grill mit Buchweizen-Risotto und Apfel

 


 

Mehr zu Ismael Gozalo

Ismael Gozalos Verdejos haben uns einfach umgehauen. So großartig kann Verdejo schmecken? Frisch, elegant, ohne nervige Bonbon-Frucht? Ja, kann er. Wenn im Weinberg und im Keller schonend gearbeitet wird, die Weine Persönlichkeit haben dürfen und die Sortenaromen ungeschminkt in die Flasche kommen.

Ismael beschreibt seine Art der Landwirtschaft weniger als ökologisch als vielmehr schlicht „logisch“. Es ist eine Rückkehr zu dem, was vor dem großen Chemie-Boom beim Weinbau praktiziert wurde: Weinbereitung ohne chemische Korrekturen.

In der kleinen Gemeinde Nieva, nordwestlich von Segovia in Kastilien und León, baut er seine Weine in einem unterirdischen Keller eines alten Klosters aus dem 11. Jh. aus.

Weinberge von MicroBio Wines

Seit 1998 experimentiert der Winzersohn unabhängig der Familien-Bodega mit seinen eigenen Weinen. Ziemlich schnell entschied er sich für eine klar biologische Ausrichtung, um Weine mit einer ganz eigenen Persönlichkeit zu produzieren. Seine Reben wachsen auf einer Höhe von über 900 Metern, einige seiner Verdejo-Reben sind über 150 Jahre alt. Und wurzelecht!

Sein Fràgil besteht aus 100% Verdejo, die Reben wurden Ende des 19. Jh. gepflanzt! Es ist ein wunderbar subtiler, reibungsvoller Wein. Im 16-Liter-Glasballon ausgebaut und lange auf der Hefe gelagert wurde hier komplett auf Schwefel verzichtet. Auch der rote Rufian aus der seltenen Rebsorte Rufete ist kühl und elegant, floral-duftig mit herrlich frischer Säure.

Ismael Gozalo im Keller von MicroBio Wines

Unsere Entdeckung des Jahres! Leider erhalten wir von den insgesamt maximal 7.000 Flaschen, die Ismael jährlich produziert, wie so oft nur Kleinstmengen.

Anschrift Hersteller: MicroBioWines, Plada de la Iglesia, 7, ES-40447 Nieva
Jahrgang: 2016
Weingut: MicroBioWines
Farbe: weiß
Land: Spanien
Region: Kastilien-Léon
Rebsorte: Verdejo
Trinkreife: bis 2022+
Trinktemperatur : 10-12 °C
karaffieren: ja
Besonderheit: nicht filtriert, ungeschwefelt
Anbau: biodynamisch
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Ausbau: Edelstahl
Alkohol: 13,5 Vol. %
Restzucker: 2 g/l
Schwefelgehalt: 10 mg/l
Boden: Kies, Sand
Rebstöcke Alter: 140-150 Jahre
vegan: ja
Verschlussart: Korken
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Rack 2016"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen