Im ersten Moment ist der Son Llebre noch etwas verhalten. Er wirkt kompakt, leicht salzig,... mehr
"Son Llebre blanc"

Im ersten Moment ist der Son Llebre noch etwas verhalten. Er wirkt kompakt, leicht salzig, kaum expressiv. Aber sobald er ein wenig Luft geschnuppert hat, macht er nach und nach auf: plötzlich ist da ein ganzer mediterraner Kräutergarten, etwas reife Zitrusfrucht und junge Aprikosen. Gleichzeitig gewinnt er an Länge, wird eindringlicher und reibungsvoller im Mund. Da ist genug phenolischer Grip, damit man jeden Quadratzentimeter im Mund spürt, den er berührt hat – aber auch genug Säure, um dabei nicht flügellahm zu werden.

Der Son Llebre ist nach der Finca benannt, in der Cati Ribot ihren Giró ros (eine einheimische mallorquinische Sorte) und etwas Malvasia stehen hat. 85% Giró ros, 15% Malvasia, im Edelstahl fermentiert und danach etwa ein drittel im Keramik-Ei gereift. Er ist unfiltriert (aber klar) und ohne Schwefel abgefüllt. Karaffieren wird empfohlen.

Hier findet Ihr mehr Informationen über Cati Ribot.

 

Jahrgang: 2020
Anschrift Hersteller: Catalina Ribot, Vins Galmés i Ribot, 07450 Santa Margalida, Mallorca, Spanien
Öko-Zertifizierungsstelle: ES-ECO-013-IB
Weingut: Cati Ribot
Farbe: weiß
Land: Spanien
Region: Mallorca
Rebsorte: Giró ros, Malvasia
Trinkreife: bis 2024+
Trinktemperatur : 10-12 °C
karaffieren: ja
Besonderheit: nicht filtriert, ungeschwefelt, Vin Naturel
Anbau: biodynamisch
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Ausbau: Edelstahl
Alkohol: 12,5 Vol. %
Boden: Tonmergel
Verschlussart: Korken
Zertifikate: bio
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Son Llebre blanc"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen