Wir haben Ismaels Weine nun schon einige Jahre im Laden. Es gibt viele Fans der kompletten... mehr
"Sin Nombre MAGNUM"

Wir haben Ismaels Weine nun schon einige Jahre im Laden. Es gibt viele Fans der kompletten Microbio-Verdejo-Range. Doch jedes Jahr auf’s Neue wird Sin Nombre als allgemeiner Liebling deklariert.

Zugegeben Sin Nombre ist ein kleiner Charmeur. Seine elegante subtil geschmeidige Art wickelt jeden schnell um den Finger. 


Wäre Sin Nombre eine Person, dann wäre es diese, die man auf einer Party kennenlernt, mit der man sich intensiv über Gott und die Welt unterhalten kann und dabei nicht merkt, dass schon Stunden vergangen sind. Man findet in dieser Person entweder seinen besten Freund oder gar den Partner fürs Leben.

Das Erfolgsgeheimnis: Er polarisiert einfach weit weniger als seine wilden Amphoren-Brüder. Das heißt keineswegs, er sei langweilig oder es fehle ihm an Lebendigkeit. Im Gegenteil, neben seinen goldenen, nussig cremigen Tönen von reifen Birnen und Quitten, behält er trotzdem die Frische eines knackigen Apfels oder der perfekten Mandarine an Weihnachten. Ganz dezent verleiht ihm das Halbstückfass von Stockinger, dass übrigens ausschließlich für Sin Nombre vorgesehen ist, den genau richtigen Spice und diese leicht salzige Würze.

Für seine Herstellung genügen selbstverständlich nicht weniger als die absolut perfekten Trauben, bei denen es unbedingt darauf ankommt, dass sie optimal reif sind. Die Kerne müssen schon braun sein, das Fruchtfleisch darf sich aber noch nicht komplett von den Kernen lösen. So haben sie noch genügend Säure und bringen gleichzeitig diese wunderschön goldenen Verdejo-Töne.

Ismaels Milchmädchenrechnung beim Weinmachen:
Besondere Behandlung im Keller - ergo - besonderer Wein im Glas. So einfach.

Er hat keinen geringeren Anspruch als “den besten Verdejo der Welt” zu machen. Das klingt vielleicht etwas extrem, erstaunt aber niemanden, der Ismael etwas genauer kennenlernen durfte. Sicherlich ist die Aussage interpretationswürdig und wirft die Frage in den Raum:
Was muss ein Wein mitbringen um der beste der Welt zu sein?

Eleganz und Lebendigkeit? Ein Wein der aussagekräftig ist, aber nicht zu viel aufträgt?
Er muss Geschichten erzählen und Erinnerungen wecken.


Für uns steht jedenfalls fest, die weltweit beste Verdejo-Selektion wird von Ismael auf die Flasche gebracht wird.

Und Ismael, wir haben da eine Frage:

Heißt Sin Nombre Sin Nombre, weil gute Dinge für sich sprechen nicht unbedingt einen Namen brauchen?

“Viva la Resistencia!”

 

Hier findet Ihr mehr Informationen über Ismael Gozalo und Micro Bio Wines.

 

Jahrgang: 2017
Anschrift Hersteller: MicroBioWines, Plada de la Iglesia, 7, ES-40447 Nieva
Weingut: MicroBioWines
Farbe: weiß
Land: Spanien
Region: Kastilien-Léon
Rebsorte: Verdejo
Trinktemperatur : 12-14 °C
karaffieren: ja
Besonderheit: nicht filtriert, ungeschwefelt, Vin Naturel
Anbau: biodynamisch
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Ausbau: gebrauchte Fässer
Alkohol: 13,5 Vol. %
Boden: Kies, Sand
vegan: ja
Verschlussart: Korken
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sin Nombre MAGNUM"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen