Schaumwein & Perlwein

Wir lieben Schäumer. Sie passen zu fast jeder Gelegenheit, ob Omis 80. Geburtstag, die Taufe vom Patenkind, ein romantisches Dinner oder einfach so, weil Sonntag ist und der Crémant so gut zu den Brioche passt.

Schaumwein ist ein Sammelbegriff für schäumende Weine. Das ist unabhängig vom Verfahren, mit dem sie hergestellt wurden, solange der Druck mindestens 3 bar beträgt und der Mindestalkohol 9,5 % Vol. Alle sprudelnden Weine mit weniger Druck oder Alkohol nennt man Perlweine.

Wie die Kohlensäure in den Wein kommt, entscheidet über die Qualität des Schaumweins. Man unterscheidet zwischen Schaumwein mit zugesetzter Kohlensäure und Qualitätsschaumwein. Bei einem Prosecco Frizzante beispielsweise wird die Kohlensäure dem Stillwein einfach unter Druck künstlich zugesetzt.

Bei einem Qualitätsschaumwein muss gäreigene Kohlensäure enthalten sein. Das kann mit der der Méthode Ancestrale geschehen, bei der ein noch zuckerhaltiger Jungwein in einem abgeschlossenen Behälter, einem Tank oder einer Flasche, weitervergoren wird, wobei die dabei entstandene Kohlensäure erhalten bleibt. Mit dieser Methode entstehen auch die so genannten Pétillant Naturels (Pét-Nat). Die andere Variante ist, dass die Kohlensäure während einer zweiten Gärung entsteht. Einem fertig vergorenem Wein wird nochmals Zucker & Hefe zugefügt und ein zweites Mal vergoren. Dies findet entweder in abgeschlossenen großen Gärbehältern statt, dann wird der schon sprudelnde Wein in Flaschen gefüllt, oder direkt in Flaschen (Méthode Traditionelle oder deutsch: Flaschengärung).

Entscheidend für den Geschmack sind die Qualität des Grundweins und die Zeit, die der Schaumwein hat, um in der Flasche auf dem Hefelager zu reifen.  Je länger er auf der Hefe reift, desto feiner wird die Perlage. Ein Champagner muss beispielsweise mindestens 12 Monate in der Flasche lagern; ein Jahrgangschampagner sogar 3 Jahre.

 

Wir lieben Schäumer. Sie passen zu fast jeder Gelegenheit, ob Omis 80. Geburtstag, die Taufe vom Patenkind, ein romantisches Dinner oder einfach so, weil Sonntag ist und der Crémant so gut zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schaumwein & Perlwein

Wir lieben Schäumer. Sie passen zu fast jeder Gelegenheit, ob Omis 80. Geburtstag, die Taufe vom Patenkind, ein romantisches Dinner oder einfach so, weil Sonntag ist und der Crémant so gut zu den Brioche passt.

Schaumwein ist ein Sammelbegriff für schäumende Weine. Das ist unabhängig vom Verfahren, mit dem sie hergestellt wurden, solange der Druck mindestens 3 bar beträgt und der Mindestalkohol 9,5 % Vol. Alle sprudelnden Weine mit weniger Druck oder Alkohol nennt man Perlweine.

Wie die Kohlensäure in den Wein kommt, entscheidet über die Qualität des Schaumweins. Man unterscheidet zwischen Schaumwein mit zugesetzter Kohlensäure und Qualitätsschaumwein. Bei einem Prosecco Frizzante beispielsweise wird die Kohlensäure dem Stillwein einfach unter Druck künstlich zugesetzt.

Bei einem Qualitätsschaumwein muss gäreigene Kohlensäure enthalten sein. Das kann mit der der Méthode Ancestrale geschehen, bei der ein noch zuckerhaltiger Jungwein in einem abgeschlossenen Behälter, einem Tank oder einer Flasche, weitervergoren wird, wobei die dabei entstandene Kohlensäure erhalten bleibt. Mit dieser Methode entstehen auch die so genannten Pétillant Naturels (Pét-Nat). Die andere Variante ist, dass die Kohlensäure während einer zweiten Gärung entsteht. Einem fertig vergorenem Wein wird nochmals Zucker & Hefe zugefügt und ein zweites Mal vergoren. Dies findet entweder in abgeschlossenen großen Gärbehältern statt, dann wird der schon sprudelnde Wein in Flaschen gefüllt, oder direkt in Flaschen (Méthode Traditionelle oder deutsch: Flaschengärung).

Entscheidend für den Geschmack sind die Qualität des Grundweins und die Zeit, die der Schaumwein hat, um in der Flasche auf dem Hefelager zu reifen.  Je länger er auf der Hefe reift, desto feiner wird die Perlage. Ein Champagner muss beispielsweise mindestens 12 Monate in der Flasche lagern; ein Jahrgangschampagner sogar 3 Jahre.

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Seite 3 von 4 3
X
Saar Riesling brut RESERVE 1984
Saar Riesling brut RESERVE 1984

Weingut Peter Lauer

weiß, Mosel-Saar-Ruwer, 1984

1984 – aber definitv keine Dystopie! Utopische 36 Jahre reifte der Brut Reserve bei kühlen 8-10 Grad Celcius in den dunklen, mehrstöckigen Gewölbekellern unter dem Weingut Peter Lauer. Die meisten Champagner kriegen gerade mal die...

41,42 €
0,75 Liter (55,23 € / 1 Liter)
X
Blanc de Blanc brut nature
Blanc de Blanc brut nature

Weingut Jürgen Kissinger

weiß, Rheinhessen

Moritz hat seine Ausbildung unter anderem beim Sekthaus Raumland gemacht und das Thema später in England beim Gusbourne Estate in Kent nochmal vertieft. Deswegen, und weil uns sein Chardonnay so unfassbar von den Socken gehauen hatte,...

39,50 €
0,75 Liter (52,67 € / 1 Liter)
Brut Nature 16/17/18
Brut Nature 16/17/18

Weingut Jürgen Leiner

weiß, Pfalz, 2016, 2017, 2018

Außer Trauben nix in der Flasche! Sven Leiners 16/17/18 ist brut nature im vollen Sinne: ohne Dosage (also ohne zugefügten Zucker), ohne fremde Hefen, ohne Schwefel. Drei Jahrgänge finden ihren Weg in den Wein: die Grundweine aus 2016...

24,37 €
0,75 Liter (32,49 € / 1 Liter)
Connaisseurs & Connaisseuses
Connaisseurs & Connaisseuses

Bramaventu, Canopus, Muchada-Léclapart

Burgund, Bordeaux, Champagne – die Klaviatur vieler Weinkenner umfasst oft wenig mehr als drei Tasten. Zugegeben: das ist ein Dreiklang, der ziemlich fetzt. Aber bei aller Vielfalt an Produzenten, Lagen und Jahrgängen besteht doch die...

110,00 € 127,50 €
1 Paket
Super Sérieux
Super Sérieux

Domaine de Sulauze

weiß, Provence

Super Sérieux – wenn's Euch ernst ist mit dem Feiern! Reiner Vermentino aus 2016, für 41 Monate auf der Hefe gelagert und erst dieses Jahr degorgiert. Ernsthaft großer Stoff! Uns erinnert er ungelogen an den großartigen Champagner von...

35,50 €
0,75 Liter (47,33 € / 1 Liter)
X
Saar Riesling Brut Reserve 1992, Weingut Peter Lauer
Saar Riesling brut RESERVE 1992

Weingut Peter Lauer

weiß, Mosel-Saar-Ruwer, 1992

1992! Das darf man sich ganz langsam auf der Zunge zergehen lassen. 24 Jahre reifte der Brut Reserve bei kühlen 8-10 Grad Celcius in den dunklen, mehrstöckigen Gewölbekellern unter dem Weingut Peter Lauer. Behutsam handgerüttelt, 2020...

41,42 €
0,75 Liter (55,23 € / 1 Liter)
Grignolino "Ronco Matto"
Grignolino "Ronco Matto"

Azienda Agricola Vittorio Bera & Figli

rot, Piemont, 2019

Ich bin ein Fan von Außenseitern. Ich gebe es zu. Und wenn es um Rebsorten geht, steht der Grignolino vielleicht ganz unten in der Nahrungskette. Warum? Zunächst einmal ist er eine Qual für die Winzerin. Er will eine besonders schöne...

18,04 €
0,75 Liter (24,05 € / 1 Liter)
Pinot blanc Sekt brut
Pinot blanc Sekt brut

Hoffmann-Simon

weiß, Mosel-Saar-Ruwer

Die Naturweine von Didi Hoffmann sind seit einigen Jahren eine feste Größe auf den Weinkarten der Berliner Weinbars. Aber der Moselaner kann auch Sekt. Dieser hier wurde aus Pinot blanc gemacht und war knapp zwei Jahre lang auf der Hefe...

13,55 €
0,75 Liter (18,07 € / 1 Liter)
Super Modeste PétNat
Super Modeste PétNat

Domaine de Sulauze

weiß, Provence

Wann greifen wir zu einem Pet Nat ? Champagner ist in dem Moment wahrscheinlich zu abgehoben und Crémant ein bisschen zu ernst. Vielleicht wollen wir die Flasche draußen in der Sonne mit Freunden trinken und allzu feine Gläser wären eher...

16,47 €
0,75 Liter (21,96 € / 1 Liter)
Bramaventu brut nature rosé
Bramaventu brut nature rosé

Bramaventu

rosé, Roussillon, 2018

Wir haben 2019 das erste mal eine Probeflasche Bramaventu in den Händen gehalten. Damals gab es noch nicht mal Etiketten: ein Stück Papier war mit einem Gummiband an der kleinen Flasche befestigt. Aber was wir im Glas hatten, war...

37,53 €
0,75 Liter (50,04 € / 1 Liter)
X
Champagne L'Apôtre Blanc de Blancs
Champagne L'Apôtre Blanc de Blancs

Champagne David Léclapart

weiß, Champagne, 2014

Der Spitzenchampagner von David Léclapart! Wenn der Apostel das Weingut verlässt, steckt er noch in den Kinderschuhen. Man muss ihm ein bisschen Zeit geben, damit er seine frohe Botschaft verkünden kann: entweder an der frischen Luft...

129,00 €
0,75 Liter (172,00 € / 1 Liter)
Cava Blanc de Blancs brut nature
Cava Blanc de Blancs brut nature

Clos Lentiscus

weiß, Penedès, 2016

Bubbles vom Bubble-Man! Manel Avinyos Cava blanc de blanc ist ganz anders als die anderen: aromatischer, ein wenig reifer, etwas exotisch, aber trotzdem frisch. Litschi, Jasmin, heller Honig, Cantaloupe-Melone und Zitrus-Schalen....

20,96 €
0,75 Liter (27,95 € / 1 Liter)