Wein wie von Opa Lèandre : da wurden die Rebsorten nicht feinsäuberlich zergliedert und jede... mehr
"À Table avec Léandre"

Wein wie von Opa Lèandre: da wurden die Rebsorten nicht feinsäuberlich zergliedert und jede für sich ausgebaut; stattdessen nutzte man ihre jeweiligen Eigenschaften, um das Ganze des Weins harmonisch zu gestalten. Die eine lieferte etwas Säure, die zweite mehr Struktur, die dritte Frucht und die elfte... die elfte? Tatsächlich: sage und schreibe elf Rebsorten finden Einzug in diesen Monumentalcuvée der alten Schule.

Man könnte ein Buchseite mit ihnen füllen: Trousseau, Poulsard, Pinot Noir de Bourgogne, Pinot Noir du Jura, Pinotin, Gamay Noir, Gamay teinturier, Gamay Blanc, Petit Béclan, Argan, Enfariné... die klangvollen Namen ergeben eine harmonische Gesamtkomposition, die dichter als etwa der Poulsard der Domaine ist, und zarter als der Trousseau. Wer bei seinen Rotweinen besonderen Wert auf Ausgewogenheit und Harmonie setzt, sollte sich dringend mit Léandre zu Tisch begeben!


Hier findet Ihr mehr Informationen über die Domaine Pignier.


 

Jahrgang: 2018
Anschrift Hersteller: Domaine Pignier, Cellier des Chartreux, 11 Place Rouget de Lisle, FR-39570 Montaigu
Weingut: Domaine Pignier
Farbe: rot
Land: Frankreich
Region: Jura
Rebsorte: Argan, Enfariné, Gamay Blanc, Gamay noir, Gamay teinturier, Petit Béclan, Pinotin, Pinot Noir de Bourgogne, Pinot Noir du Jura, Poulsard, Trousseau
Trinktemperatur : 14-16 °C
Besonderheit: ungeschwefelt, Vin Naturel
Anbau: biodynamisch
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Ausbau: großes Holz
Alkohol: 13 Vol. %
Boden: Kalkmergel
Verschlussart: Korken
Zertifikate: Demeter
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "À Table avec Léandre"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen