Coste della Sesia ist die übergreifende Appellation des nördlichen Piemonts, und hinter dem Wein... mehr
"Coste della Sesia"

Coste della Sesia ist die übergreifende Appellation des nördlichen Piemonts, und hinter dem Wein verbergen sich die typischen Rebsorten der Region: Nebbiolo, Croatina und Vespolina. Der Anteil an Nebbiolo ist hier deutlich niedriger als beim Bramaterra oder Lessona von Colombera & Garella, dadurch kommen die dunkelpflaumigen Aromen der Croatina und die würzig-pfeffrigen der Vespolina etwas mehr in den Vordergrund. Außerdem ist das Tannin etwas weicher, die Säure gezügelt: der Coste della Sesia ist ein wunderschöner Wein für jeden Tag, der nicht die Geduld und Andacht seiner größeren Geschwister verlangt. Gerade für die herzhafte Küche in Winter und Herbst ein genialer Begleiter.

Hier findet Ihr mehr Informationen zu Giacomo Colombera und Cristiano Garella.

Jahrgang: 2019
Anschrift Hersteller: Cascina Cottignano, 2, 13866 Masserano BI, Italien
Weingut: Colombera & Garella
Farbe: rot
Land: Italien
Region: Piemont
Rebsorte: Croatina, Nebbiolo, Vespolina
Trinktemperatur : 16-18 °C
karaffieren: ja
Anbau: naturnah
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Ausbau: Edelstahl, Steingut
Alkohol: 12,5 Vol. %
Boden: Porphyr, Sand, Vulkangestein
Verschlussart: Korken
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Coste della Sesia"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen