Bestellen Sie für weitere 75,00 € und Sie erhalten Ihren Einkauf versandkostenfrei!
Loire – Von West bis Ost

Loire – Von West bis Ost

Viniculture-Aktion

Babass, Domaine de la Fessardière, Domaine Mosse, Domaine Sebastien Riffault, Laurent Saillard, Perrault - Jadaud

Loire

1 Paket

110,69 € *  (11.46% gespart)

98,00 € *

* inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Bezahlmethoden
Amazon Pay, PayPal, Kreditkarte (via Stripe)

Menge:
Die Loire ist eine der spannendsten und Vielfältigsten Regionen Frankreichs. Auf mehr als 400km... mehr
"Loire – Von West bis Ost"

Die Loire ist eine der spannendsten und Vielfältigsten Regionen Frankreichs. Auf mehr als 400km des Flusslaufs wird Weinbau betrieben: die Region vereint verschiedenste Böden, Rebsorten und Stile – und eine Unmenge kleiner, naturnah arbeitender Betriebe. Neben dem Beaujolais und dem Jura ist die Loire eines der Zentren der Naturweinwelt. Wir haben ein paar unserer liebsten Betriebe ausgesucht, um Euch einen kleinen Überblick über die Region und ihre Weine zu geben.

2018 Muscadet Sèvre et Maine "la mer qu'on voit danser" | Domaine de la Fessardière
Dieser fantastische kleine Wein aus dem westlichsten Winkel der Loire trägt nicht ohne Grund das Meer im Namen: die Weine aus der kleinen Appellation bei Nantes sind tief beeinflusst vom Einfluss des Atlantiks, der unweit seine Wellen gegen die französische Küste wirft. Die Rebsorte, die sich hinter Muscadet verbirgt hat übrigens nichts mit der (viel aromatischeren) Muscat zu tun. Muscadet wird aus Melon de Bourgogne erzeugt, ein aromatisch zurückhaltenden, eher kargen und mineralischen Rebsorte. Wir sind sehr froh, dass wir vor kurzem diesen Schatz der Domaine de la Fessardière entdeckt haben. Wenn Ihr das nächste mal Muscheln auftischt, schenkt Euch einfach ein Glas Muscadet ein. Manchmal rocken die klassischen Pairings eben auch heute noch.

2017 Cabernet Franc | Domaine Mosse
Die wichtigste rote Rebsorte der Loire ist und bleibt Cabernet Franc. Die gibt es letztendlich in zwei Ausführungen: hart, karg und reifebedürftig – oder saftig, dicht und fruchtbetont. Natürlich ist das ganze ein Spektrum und eine schlimme Verallgemeinerung, aber es hilft doch, zu wissen, auf welcher Ecke der Skala man sich bewegt. Mit der Domaine Mosse sind wir ein wenig weiter Richtung Osten gewandert: wir sind im Anjou (also dem Umland von Angers), und ihr 17er Cabernet Franc gehört auf jeden Fall auf die saftig-zugängliche Seite des Spektrums. Zwei Jahre Flaschenreife haben ihm trotzdem nicht geschadet: die Primärfrucht ist ein wenig gezäumt, und die kräutrigen Aromen der Rebsorte kommen mehr zur Geltung. Ein toller Wein von einer unserer liebsten Domains.

2019 Grolleau "Groll n' Roll" | Les Vignes de Babass
Cabernet Franc mag der rote Star der Loire sein, aber wir wollten Euch auch unbedingt einen der "kleinen" Player zeigen: Grolleau! Während die Rebsorte in konventionellen Weinkreisen komplett unbekannt ist, hat sich der Underdog unter Naturwein-Fans eine robuste Nische erstritten. Die Weine sind leichter als die meisten Cabernets, mit weniger Tannin und animierender Frische. Dazu hat Grolleau eine Menge würziger und floraler Aromen, die eine wohltuende Abwechslung bieten. Sebastién "Babass" Dervieux ist einer jener kleinen, punkigen Winzer im Anjou, die Grolleau eine Bühne gegeben haben. Groll n' Roll!

2018 Chenin blanc "Les Grives Soûles" | Domaine Perrault-Jadaud
Was Cabernet Franc für die Rotweine der Loire ist, ist Chenin blanc für die weißen. Wahrscheinlich ist sie sogar noch viel mehr für den guten Ruf der Region verantwortlich, schließlich werden auch die allseits beliebten Crémants der Region vorzüglich aus Chenin blanc erzeugt. Versteht sich von selbst, dass wir in unserem Loire-Erkundungspaket einen Chenin dabei haben. Wir stellen vor: Les Grives Soûles – die Schnapsdrosseln. Regelmäßig kommen Leute zu uns in den Laden und fragen nach dem Wein mit dem betrunkenen Vogel auf dem Etikett. Perrault-Jadaud machen ihre tollen Weißweine in Vouvray, ein paar Kilometer östlich von Tours, also in der Touraine. In Vouvray werden zwar auch fantastische Süßweine erzeugt, aber unser Vögelchen ist knochentrocken und hat sogar eine kleine Plautze – aber keine Sorge: ähnlich wie die Weine des Burgunds schließen sich bei (guten) trockenen Chenins Körper und Eleganz keinesfalls aus.

2019 Gamay "La Pause" | Vins Laurent Saillard
Wir hüpfen noch ein kleines Stück weiter gen Süd-Osten. Wir bewegen uns weiterhin in der Touraine, allerdings an einem Nebenfluss der Loire: der Cher. Hier hat Laurant Saillard sein kleines Weingut und macht ein paar der meistgefragten Weine unseres Sortiments: "Lucky You!", eine Cuvée aus Sauvignon blanc und Chardonnay; und "La Pause", einen reinsortigen Gamay. Weil wir zu Sauv blanc später in Sancerre ohnehin noch kommen werden, wollten wir Euch lieber eine weitere rote Rebsorte der Region vorstellen, die besonders in der Touraine eine wichtige Rolle spielt. Laurant Saillards Version von Gamay ist allerdings um einiges dunkler als vieles, was man aus dem Beaujolais kennt, dazu dichtgepackt mit erdigen Aromen und einer warmen, reifen Frucht.

2013 Sancerre "Saulétas" | Sébastien Riffault
Wir könnten schlicht kein Loire-Paket machen, ohne diesen Großmeister der Naturweine aus Sancerre dabei zu haben. Sébastien begleitet uns schon viele Jahre; er gehörte zu den ersten Winzern, die mit ihren ungeschwefelten, zugegeben etwas exzentrischen Weinen mächtig Furore machten – gerade auch, weil sie plötzlich prominent auf Weinkarten wie denen des Noma in Kopenhagen auftauchten. Aber selbst unter Naturwein-Winzern ist Sébastien noch ein bunter Hund: er lässt bis zu 50% Botritis bei seinen weinen zu: jene Edelfäule, aus der normalerweise die großen Süßweine der Welt erzeugt werden. Seine Weine sind trocken, aber von einer unfassbaren aromatischen Intensität; als hätte jemand am Verstärker sämtliche Regler nach oben geschoben. Dass seine Weine trotz allem harmonisch wirken, hat mit der langen Reife zu tun, die er ihnen zugesteht, bevor sie auf den Markt kommen. 2013 ist mitnichten ein "gereifter" Riffault, sondern mehr oder weniger der aktuelle Jahrgang! Saulétas stammt aus einer einzelnen Parzelle mit Kalksteinböden und ist einer von Sébastiens wildesten Weinen. Wir dachten uns: wenn Ihr Sébastien auf diesem Weg kennenlernt, dann richtig! Kleiner Tipp: Saulétas funktioniert mega gut zu Ente, Gans und Co... Wenn Ihr also Euren Weihnachtsbraten mal spannend begleiten wollt, zieht Euch diesen hammer Sancerre von Sébastien zum Fest auf!

Wir wünschen Euch viel Freude mit diesem Paket!

Hier findet Ihr eine Übersicht über alle unsere Pakete.

Weingut: Babass, Domaine de la Fessardière, Domaine Mosse, Domaine Sebastien Riffault, Laurent Saillard, Perrault - Jadaud
Region: Loire
Besonderheit: Vin Naturel
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Loire – Von West bis Ost"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen