Bestellen Sie für weitere 1,00 € und Sie erhalten Ihren Einkauf versandkostenfrei!
Wir hatten Euch gefragt, welche Pakete Ihr Euch wünscht – und die überragende Mehrheit von Euch... mehr
"Jura Deluxe"

Wir hatten Euch gefragt, welche Pakete Ihr Euch wünscht – und die überragende Mehrheit von Euch hatte mal wieder nur das Eine im Sinn: das Jura. Kein Wunder, schließlich ist die kleine französische Gebirgsregion einer der wichtigsten (und nach wie vor spannendsten) Hotspots der Naturwein-Welt. Hier ist es also: 6 mal Jura Deluxe, mit allem drin, was die Region ausmacht und uns alle so begeistert!

Was gibt's im Paket?

NV Crémant du Jura, Domaine Pignier
Einer der zwei besten Crémants aus dem Jura (der andere wäre übrigens von Tissot). Der Crémant du Jura der Domaine Pignier begleitet uns schon seit vielen Jahren – und ist unverändert großartig. Pinot Noir und Chardonnay aus dem kleinen Montaigu, biodynamisch angebaut und gemacht nach der méthode traditonelle. Unglaublich elegant und ausgewogen: weder zu hefig, noch zu fruchtig, genau richtig salzig und gerade karg genug.

2018 Chardonnay "Les Combes", Les Dolomies
Ein weiteres unser absoluten Lieblingsweingüter der Region ist die Domaine Les Dolomies von Céline und Steve Gormally. Die beiden machen großartige Weißweine im ouillé-Stil, also spundvoll gehalten und ohne die oxidativen Aromen, die so typisch für einige Weine aus dem Jura sind. Aber Les Dolomies bewegt sich eher in den Spuren von Julien Labet (Domaine Labet), bei dem Céline ehemals gelernt hatte. Der Chardonnay "Les Combes" ist ein tolles Beispiel für den Stil: leicht reduktiv, mit einer sehr feinen, zurückhaltenden Frucht. 2018 ist aktuell noch etwas jung, deswegen am besten aus großen Gläsern trinken und vorher karaffieren.

2019 G.P.S., Domaine Pignier
Der zweite Wein der Domaine Pignier in unserem Line-up. Aber der G.P.S. hebt sich stilistisch einfach so perfekt ab, dass er einfach ins Paket musste. Chardonnay (Gamay blanc), Savagnin und Poulsard, also drei der typischen Rebsorten des Jura, vereinigen sich hier zu einen dichten und komplexen Wein, der komplett ohne Schwefel auskommt, und trotzdem hell und klar wie ein Gebirgsbach ins Glas und auch die Kehle runter fließt. Eine tolle Balance aus Fülle, Struktur, Leichtigkeit, Frucht und Kräuternoten.

2018 Ploussard Qvevris, Frédéric Cossard
Ja, ganz recht: Fred Cossard! Man kennt ihn hauptsächlich von seiner Domaine de Chassorney, die mittlerweile eines der legendärsten Weingüter des Burgunds ist. Allerdings arbeitet Fred nicht ausschließlich mit seinen eigenen Trauben in Auxey Duresses und Saint Romain, sondern betätigt sich auch als négociant... und das eben auch im Jura! Die Trauben für seinen Ploussard Qvevris kommen von alten, biologisch bewirtschafteten Parzellen bei Arbois. Sie werden relativ früh gelesen und mit Schale, Stiel und Stängel im Steingut vergoren, bevor es dann für ein gutes Jahr in georgische Amphoren geht(hence the name). Super hell in der Farbe, mit viel roter Frucht und einer handvoll Kräutern. Fred kann's halt einfach...

2018 Trousseau, Domaine Pignier
Aller guten Dinge sind drei: auch der dritte Wein der Domaine Pignier war leider ein Muss. Wir können kein Jura-Paket machen, ohne Poulsard und Trousseau mitzunehmen. Und was für ein Trousseau das ist!!! Dichter und dunkler als Poulsard, aber mit einer ähnlichen Frische. Strukturell erinnert uns gerade dieser Jahrgang an wirklich große Pinots aus dem Burgund – allerdings auch in seinem jugendlichen Ungestüm. Noch ist da sehr viel Frucht, die die subtileren Noten etwas überdeckt, aber gebt dem Guten einfach ein klein bisschen Zeit in der Karaffe (besser noch: im Keller) und ihr werdet Euch umschauen, wie sehr er es Euch dankt.

2013 Vin Jaune, Jacques Puffeney
Vin Jaune vom "Papst des Arbois" himself. Mal ehrlich: wir trinken diese Weine viel zu selten! Der Preis hat es in sich, und wir haben deshalb lange überlegt, ob wir ihn im Paket dabei haben wollen, aber es gibt nun mal keinen Weinstil, der so sehr für das Jura steht wie diese biologisch gereiften Savagnins. Bio-was? 7 Jahre Reifezeit unter der Florhefe treiben hier die oxidativen Aromen auf die Spitze. Der Wein verströmt einen intensiven Geruch nach reifem Sherry, nach Walnüssen, frisch gebackenem Brot und gedörrten Früchten. Eine große Menge des Weins verdunstet in der langen Reifezeit, wodurch sich alle Aromen im Wein konzentrieren. Wer noch nie Vin Jaune getrunken hat: jetzt ist die Gelegenheit! Und alle, die schon mal einen im Glas hatten, wissen eh, dass es sich lohnt. Und keine Eile: Vin Jaune wird auch die allergrößten Weine dieser Welt überdauern.

Wir wünschen Euch viel Spaß mit diesem großartigen Paket (ein bisschen stolz sind wir schon).

Hier findet Ihr eine Übersicht über alle unsere Pakete.

Weingut: Domaine Pignier, Domaine Puffeney, Frédéric Cossard, Les Dolomies
Besonderheit: Vin Naturel
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Jura Deluxe"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen