Bestellen Sie für weitere 1,00 € und Sie erhalten Ihren Einkauf versandkostenfrei!
Spätburgunder

Spätburgunder

Carsten Saalwächter

P. Chr. Saalwächter

rot, Rheinhessen, 2017

0,75 Liter (21,20 € / 1 Liter) , 12,5 Vol. %

15,90 €

ab 6 Flasche(n) 15,10 € (20,13 € / 1 Liter)

* inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Bezahlmethoden
Amazon Pay, PayPal, Kreditkarte (via Stripe)

Menge:
Als wir das erste mal die Weißweine von Carsten Saalwächter pobiert haben und in diversen... mehr
"Spätburgunder"

Als wir das erste mal die Weißweine von Carsten Saalwächter pobiert haben und in diversen Begeisterungstänzen ausgebrochen sind – das Beweismaterial ist mittlerweile vernichtet –, hatte uns Winzerkollege Konrad Buddrus schon vorgewarnt: "Carstens Stärke ist ja eigentlich Pinot...!"

Beim Pinot Noir, noch mehr als bei Chardonnay und Co., weiß Carsten genau, wo er hin will mit seinen Weinen. 2017 war zwar das erste Jahr, in dem er seine eigenen Spätburgunder gemacht hat, aber er hatte im Burgund unter Therry Bourin bei der Domaine Clos de Lambrays schon einige Erfahrung mit der Rebsorte gesammelt und sich kreuz und quer durch die versammelte Prominenz vor Ort getrunken. Sein Vorbild ist seitdem ganz klar ein französisches.

Wider der Erwartung hat Carstens "kleiner" Spätburgunder von allen seinen roten tatsächlich am meisten neues Holz gesehen. Du kannst nicht irgendwo anrufen und Kollegen nach der Zweit- und Drittbelegung ihrer besten Fässer fragen, die gibt dir keiner, hat uns Carsten erklärt. Für ihn war aber klar, dass er nur mit den besten Fässern arbeiten wollte – und die muss man dann eben erstmal selbst an ihren Sweet Spot bringen. Im Zuge dessen hat der Spätburgunder im ersten Jahrgang vielleicht etwas mehr Holz gesehen, als Carsten unter idealen Bedinungen lieb gewesen wäre, aber: der Wein hat's super weggesteckt!

Er ist trotz allem elegant und frisch, keine Spur von gekochten, süßfruchtigen Aromen, stattdessen würzig und feingliedrig. Man merkt, dass Carsten nicht einfach noch einen "glouglou" Pinot machen wollte. Das Erbegnis ist nicht nur für den ersten Jahrgang ein hammer Spätburgunder!

 

Hier findet Ihr mehr Informationen über Carsten Saalwächter.

Jahrgang: 2017
Anschrift Hersteller: Weingut Paul Christian Saalwächter, Binger Straße 18, 55218 Ingelheim am Rhein
Weingut: P. Chr. Saalwächter
Farbe: rot
Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Rebsorte: Spätburgunder
Trinkreife: bis 2022+
Trinktemperatur : 14-16 °C
Besonderheit: nicht filtriert
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Ausbau: Burgunderfass
Alkohol: 12,5 Vol. %
Boden: Muschelkalk
Rebstöcke Alter: 40-50 Jahre
Verschlussart: Korken
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Spätburgunder"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen