Rotwein

Rotwein58bff3e44b1e1

Haben Sie schon einmal eine Beere von blauen Tafeltrauben aufgeschnitten? Dann ist Ihnen sicherlich aufgefallen, dass das Fruchtfleisch genauso hell ist wie das der weißen Tafeltrauben. Die Farbe kommt also aus den Beerenschalen. Würde man die blauen Trauben einfach pressen und anschließend nur den Saft vergären, würde man Weißwein erhalten.

Die Farbe des Rotweins entsteht durch das Vergären auf der Traubenmaische, das heißt, der Most wird mit den Beerenschalen, Fruchtfleisch und Kernen vergoren. Der Alkohol, der bei der Gärung entsteht, löst die roten Pigmente aus der Schale und gibt sie nach und nach an den ursprünglich weißen Traubensaft ab.

Es gibt dickschalige rote Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Carignan, die eine besonders dunkle Farbe und viele Gerbstoffe abgeben. Dünnschalige Rebsorten wie Pinot Noir, Grenache oder Sangiovese geben weniger Farbe und deshalb auch weniger Gerbstoffe an den Wein ab.

Je länger die Maischegärung dauert, desto mehr Farbstoffe und Tannine gehen in den Wein über. Dabei gilt es für den Winzer auszuloten, dass das perfekte Verhältnis zwischen Farbe und Gerbstoffen erreicht ist.

Da die aufsteigenden Gärungsgase die Beerenschalen an die Oberfläche steigen lassen (der so genannte „Tresterhut“), muss die Maische in regelmäßigen Abständen wieder mit dem Most in Berührung gebracht werden. Das kann über die klassische Pigeage per Hand erfolgen (der Tresterhut wird in offenen Gärbottichen mit großen hölzernen Rührlöffeln untergetaucht) oder durch ein automatisches Überschwallverfahren („Remontage“), bei dem ein Teil des Weins aus dem geschlossenen Tank abgezogen und von oben wieder zugefügt wird.

Eine besondere Form der Rotweinbereitung ist die Macération carbonique. Bei der Kohlendioxid-Gärung werden die Trauben möglichst unverletzt in einen mit Kohlendioxid gefüllten Gärbehälter gegeben, wo sie interzellular vergären. Während der einsetzenden Gärung entwickelt sich in den Zellen CO2, die Beeren platzen auf und geben Farbstoff aus den Schalen frei. Die Farbextraktion ist nicht so intensiv wie bei der Maischegärung, aber die so erzeugten Weine zeichnen sich durch eine Frische und Fruchtigkeit aus, die Sie sicher von Beaujolais-Weinen kennen.

 

Haben Sie schon einmal eine Beere von blauen Tafeltrauben aufgeschnitten? Dann ist Ihnen sicherlich aufgefallen, dass das Fruchtfleisch genauso hell ist wie das der weißen Tafeltrauben. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rotwein

Rotwein58bff3e44b1e1

Haben Sie schon einmal eine Beere von blauen Tafeltrauben aufgeschnitten? Dann ist Ihnen sicherlich aufgefallen, dass das Fruchtfleisch genauso hell ist wie das der weißen Tafeltrauben. Die Farbe kommt also aus den Beerenschalen. Würde man die blauen Trauben einfach pressen und anschließend nur den Saft vergären, würde man Weißwein erhalten.

Die Farbe des Rotweins entsteht durch das Vergären auf der Traubenmaische, das heißt, der Most wird mit den Beerenschalen, Fruchtfleisch und Kernen vergoren. Der Alkohol, der bei der Gärung entsteht, löst die roten Pigmente aus der Schale und gibt sie nach und nach an den ursprünglich weißen Traubensaft ab.

Es gibt dickschalige rote Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Carignan, die eine besonders dunkle Farbe und viele Gerbstoffe abgeben. Dünnschalige Rebsorten wie Pinot Noir, Grenache oder Sangiovese geben weniger Farbe und deshalb auch weniger Gerbstoffe an den Wein ab.

Je länger die Maischegärung dauert, desto mehr Farbstoffe und Tannine gehen in den Wein über. Dabei gilt es für den Winzer auszuloten, dass das perfekte Verhältnis zwischen Farbe und Gerbstoffen erreicht ist.

Da die aufsteigenden Gärungsgase die Beerenschalen an die Oberfläche steigen lassen (der so genannte „Tresterhut“), muss die Maische in regelmäßigen Abständen wieder mit dem Most in Berührung gebracht werden. Das kann über die klassische Pigeage per Hand erfolgen (der Tresterhut wird in offenen Gärbottichen mit großen hölzernen Rührlöffeln untergetaucht) oder durch ein automatisches Überschwallverfahren („Remontage“), bei dem ein Teil des Weins aus dem geschlossenen Tank abgezogen und von oben wieder zugefügt wird.

Eine besondere Form der Rotweinbereitung ist die Macération carbonique. Bei der Kohlendioxid-Gärung werden die Trauben möglichst unverletzt in einen mit Kohlendioxid gefüllten Gärbehälter gegeben, wo sie interzellular vergären. Während der einsetzenden Gärung entwickelt sich in den Zellen CO2, die Beeren platzen auf und geben Farbstoff aus den Schalen frei. Die Farbextraktion ist nicht so intensiv wie bei der Maischegärung, aber die so erzeugten Weine zeichnen sich durch eine Frische und Fruchtigkeit aus, die Sie sicher von Beaujolais-Weinen kennen.

 

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Seite 1 von 6 1
NEU
Volnay
Volnay

Frédéric Cossard

rot, Burgund, 2017

Das Burgund hat gesottene Preise, da braucht man nicht lange um den heißen Brei reden. Das Problem ist oft, dass die Weine dann noch sehr lange extrem verschlossen sind. Da stößt der Preis dann sauer auf. Aber genau da liegt die...

63,50 €
0,75 Liter (84,67 € / 1 Liter)
NEU
Wein & Linseneintopf (vegetarisch)
Wein & Linseneintopf (vegetarisch)

Jean-Christophe Garnier, Weingut Stefan Vetter

rot, weiß

Not macht erfinderisch! – es ist wirklich großartig, wie kreativ die Gastronomie deutschlandweit auf die Krise reagiert hat. #kochenfürhelden ist ein Beispiel dafür. Aber viele Läden haben ihre ganz eigenen Konzepte entwickelt, wie sie...

45,50 €
1 Stück
NEU
Wein & Wildgulasch
Wein & Wildgulasch

Domaine de Sulauze, Julia Casado

rosé, rot

Not macht erfinderisch! – es ist wirklich großartig, wie kreativ die Gastronomie deutschlandweit auf die Krise reagiert hat. #kochenfürhelden ist ein Beispiel dafür. Aber viele Läden haben ihre ganz eigenen Konzepte entwickelt, wie sie...

48,50 €
1 Stück
NEU
Care Paquet
Care Paquet

Celler Escoda Sanahuja, MicroBioWines, Sistema Vinari

rot, weiß

Viva la Resistencia! Wir haben für Euch ein kleines Care-Paket mit ein paar der legendärsten Avantgardisten der spanischen Naturwein-Szene geschnürt. Angefangen mit Eloi Cedos mallorquinischem Kultwein Cható Paquita (zu dem es in...

128,03 €
4,5 Liter (28,45 € / 1 Liter)
NEU
La Cañada del Jinete
La Cañada del Jinete

Julia Casado

rot, D.O.P Bullas, 2018

La Cañada del Jinete (Die Schlucht des Reiters) ist der samtigere, weichere von Julias Weinen. Er wächst auf dichteren Lehmböden etwa 800m über dem Meeresspiegel, ganz in der Nähe der Bodega Modular. Der Boden kann das seltene...

27,50 €
0,75 Liter (36,67 € / 1 Liter)
NEU
Cabernet Franc
Cabernet Franc

Domaine Mosse

rot, Loire, 2017

Ein echtes Kraftpaket! Nach vielen abweisenden Anjou-Rotweinen ist das die Entdeckung, nach der wir lange suchen mussten. Dieser Cabernet Franc ist der perfekte Ausdruck dessen, was Rotwein von der Loire sein kann und wie wir uns so...

17,90 €
0,75 Liter (23,87 € / 1 Liter)
NEU
Raisins gaulois
Raisins gaulois

Domaine Marcel Lapierre

rot, Beaujolais, 2019

Lapierre's Eintiegs-Beaujo. Ein Vin de Soif wie er im Buche steh: ein Hydrant in Flaschenform . Nicht wundern, die "gallischen Trauben" werden mit etwas Gärkohlensäure abgefüllt, was dem Wein noch etwas mehr Frische verpasst. Hier findet...

11,50 €
0,75 Liter (15,33 € / 1 Liter)
NEU
La Llopetera
La Llopetera

Celler Escoda Sanahuja

rot, Conca de Barberà, 2018

Was für ein Pinot Noir! La Llopetera ist ein Wein in ganz eigenständiger Geschmacksklasse. Joan Ramon Escoda versucht mit diesem Pinot Noir keinem Rebsortentypus nachzueifern. Er lässt die Reben ganz so, wie sie in dieser kargen Gegend...

21,50 €
0,75 Liter (28,67 € / 1 Liter)
NEU
Note di Rosso
Note di Rosso

Az. Agr. Alessandro Viola

rot, Sizilien, 2018

Gute sizilianische Weine nach Viniculture-Art haben Feuer, südländische Frucht, aber eben auch feinkörniges Tannin und einen kühlen Nerv, der für Frische und Trinkfluss sorgt. Wir denken an einen Streifzug durch den mediterranen...

18,50 €
0,75 Liter (24,67 € / 1 Liter)
NEU
De l'Aube à l'Aube
De l'Aube à l'Aube

Domaine Les Fauvettes

rot, Burgund, 2018

Pinot Noir ist im Mâconnais noch eine echte Seltenheit. Probiert man Weine wie den De l'Aube à l'Aube von Maryse Chatelin fragt man sich, warum! Die Trauben stammen aus einer winzigen Parzelle bei Uchizy, wo Maryse vor einigen Jahren...

38,50 €
0,75 Liter (51,33 € / 1 Liter)
Malbec "la Nave va"
Malbec "la Nave va"

Canopus

rot, El Cepillo, Valle de Uco, 2018

Der Malbec ist ganz klar die Referenzsorte Argentiniens. Dieser hier wächst ebenfalls in den besten Lagen des Valle de Uco mit hohen Temperatur-Amplituden und kalkigen Böden. Die Tannine sind so fein und genau dosiert, die ätherischen...

39,50 €
0,75 Liter (52,67 € / 1 Liter)
Spätburgunder -R-
Spätburgunder -R-

P. Chr. Saalwächter

rot, Rheinhessen, 2017

Wenn man sich die Stationen anschaut, die Carsten Saalwächter in seiner Ausbildung so durchlaufen hat, versteht man sofort, wie er zu seinem Steckenpferd gekommen ist: Jean Stodden an der Ahr, Friedrich Becker in der Pfalz, Therry Bourin...

48,50 €
0,75 Liter (64,67 € / 1 Liter)