Rotwein

Rotwein58bff3e44b1e1

Haben Sie schon einmal eine Beere von blauen Tafeltrauben aufgeschnitten? Dann ist Ihnen sicherlich aufgefallen, dass das Fruchtfleisch genauso hell ist wie das der weißen Tafeltrauben. Die Farbe kommt also aus den Beerenschalen. Würde man die blauen Trauben einfach pressen und anschließend nur den Saft vergären, würde man Weißwein erhalten.

Die Farbe des Rotweins entsteht durch das Vergären auf der Traubenmaische, das heißt, der Most wird mit den Beerenschalen, Fruchtfleisch und Kernen vergoren. Der Alkohol, der bei der Gärung entsteht, löst die roten Pigmente aus der Schale und gibt sie nach und nach an den ursprünglich weißen Traubensaft ab.

Es gibt dickschalige rote Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Carignan, die eine besonders dunkle Farbe und viele Gerbstoffe abgeben. Dünnschalige Rebsorten wie Pinot Noir, Grenache oder Sangiovese geben weniger Farbe und deshalb auch weniger Gerbstoffe an den Wein ab.

Je länger die Maischegärung dauert, desto mehr Farbstoffe und Tannine gehen in den Wein über. Dabei gilt es für den Winzer auszuloten, dass das perfekte Verhältnis zwischen Farbe und Gerbstoffen erreicht ist.

Da die aufsteigenden Gärungsgase die Beerenschalen an die Oberfläche steigen lassen (der so genannte „Tresterhut“), muss die Maische in regelmäßigen Abständen wieder mit dem Most in Berührung gebracht werden. Das kann über die klassische Pigeage per Hand erfolgen (der Tresterhut wird in offenen Gärbottichen mit großen hölzernen Rührlöffeln untergetaucht) oder durch ein automatisches Überschwallverfahren („Remontage“), bei dem ein Teil des Weins aus dem geschlossenen Tank abgezogen und von oben wieder zugefügt wird.

Eine besondere Form der Rotweinbereitung ist die Macération carbonique. Bei der Kohlendioxid-Gärung werden die Trauben möglichst unverletzt in einen mit Kohlendioxid gefüllten Gärbehälter gegeben, wo sie interzellular vergären. Während der einsetzenden Gärung entwickelt sich in den Zellen CO2, die Beeren platzen auf und geben Farbstoff aus den Schalen frei. Die Farbextraktion ist nicht so intensiv wie bei der Maischegärung, aber die so erzeugten Weine zeichnen sich durch eine Frische und Fruchtigkeit aus, die Sie sicher von Beaujolais-Weinen kennen.

 

Haben Sie schon einmal eine Beere von blauen Tafeltrauben aufgeschnitten? Dann ist Ihnen sicherlich aufgefallen, dass das Fruchtfleisch genauso hell ist wie das der weißen Tafeltrauben. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rotwein

Rotwein58bff3e44b1e1

Haben Sie schon einmal eine Beere von blauen Tafeltrauben aufgeschnitten? Dann ist Ihnen sicherlich aufgefallen, dass das Fruchtfleisch genauso hell ist wie das der weißen Tafeltrauben. Die Farbe kommt also aus den Beerenschalen. Würde man die blauen Trauben einfach pressen und anschließend nur den Saft vergären, würde man Weißwein erhalten.

Die Farbe des Rotweins entsteht durch das Vergären auf der Traubenmaische, das heißt, der Most wird mit den Beerenschalen, Fruchtfleisch und Kernen vergoren. Der Alkohol, der bei der Gärung entsteht, löst die roten Pigmente aus der Schale und gibt sie nach und nach an den ursprünglich weißen Traubensaft ab.

Es gibt dickschalige rote Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Carignan, die eine besonders dunkle Farbe und viele Gerbstoffe abgeben. Dünnschalige Rebsorten wie Pinot Noir, Grenache oder Sangiovese geben weniger Farbe und deshalb auch weniger Gerbstoffe an den Wein ab.

Je länger die Maischegärung dauert, desto mehr Farbstoffe und Tannine gehen in den Wein über. Dabei gilt es für den Winzer auszuloten, dass das perfekte Verhältnis zwischen Farbe und Gerbstoffen erreicht ist.

Da die aufsteigenden Gärungsgase die Beerenschalen an die Oberfläche steigen lassen (der so genannte „Tresterhut“), muss die Maische in regelmäßigen Abständen wieder mit dem Most in Berührung gebracht werden. Das kann über die klassische Pigeage per Hand erfolgen (der Tresterhut wird in offenen Gärbottichen mit großen hölzernen Rührlöffeln untergetaucht) oder durch ein automatisches Überschwallverfahren („Remontage“), bei dem ein Teil des Weins aus dem geschlossenen Tank abgezogen und von oben wieder zugefügt wird.

Eine besondere Form der Rotweinbereitung ist die Macération carbonique. Bei der Kohlendioxid-Gärung werden die Trauben möglichst unverletzt in einen mit Kohlendioxid gefüllten Gärbehälter gegeben, wo sie interzellular vergären. Während der einsetzenden Gärung entwickelt sich in den Zellen CO2, die Beeren platzen auf und geben Farbstoff aus den Schalen frei. Die Farbextraktion ist nicht so intensiv wie bei der Maischegärung, aber die so erzeugten Weine zeichnen sich durch eine Frische und Fruchtigkeit aus, die Sie sicher von Beaujolais-Weinen kennen.

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Seite 1 von 10 1
NEU
De l'Aube à l'Aube
De l'Aube à l'Aube

Domaine Les Fauvettes

rot, Burgund, 2020

Pinot Noir ist im Mâconnais noch eine echte Seltenheit. Probiert man Weine wie den De l'Aube à l'Aube von Maryse Chatelin fragt man sich, warum! Die Trauben stammen aus einer winzigen Parzelle bei Uchizy, wo Maryse vor einigen Jahren...

48,90 €
0,75 Liter (65,20 € / 1 Liter)
NEU
Pinot Noir
Pinot Noir

Weingut roterfaden

rot, Württemberg, 2019

Eigentlich sind Olympia und Hannes ja auf Lemberger spezialisiert. Nur ein paar Pinotreben wachsen auf eher ebenen Muschelkalkböden im württembergischen Vaihingen an der Enz. Umso erstaunlicher, was die zwei aus den Trauben rausholen!...

17,50 €
0,75 Liter (23,33 € / 1 Liter)
NEU
Loire – Von West bis Ost
Loire – Von West bis Ost

Domaine de la Fessardière, Domaine Mosse, Domaine Sebastien Riffault, Jean-Christophe Garnier, Perrault - Jadaud

Loire

Die Loire ist eine der spannendsten und Vielfältigsten Regionen Frankreichs. Auf mehr als 400km des Flusslaufs wird Weinbau betrieben: die Region vereint verschiedenste Böden, Rebsorten und Stile – und eine Unmenge kleiner, naturnah...

110,00 € 120,41 €
1 Paket
NEU
Clos Fantine tradition
Clos Fantine tradition

Clos Fantine

rot, Faugères, 2019

Manchmal sind die spontanen Reaktionen auch die besten Beschreibungen: „Schwarze Tapenade auf Speed“, war das erste, was einem befreundeten Sommelier und Weinhändler zu diesem Wein einfiel. Wie Recht er hat. Clos fantine tradition duftet...

15,90 €
0,75 Liter (21,20 € / 1 Liter)
X
Dolcetto d'Alba
Dolcetto d'Alba

Azienda Agricola Philine Isabelle

rot, Piemont, 2020

Ihren Dolcetto d'Alba macht Philine mit négoce Trauben von Massimo und Luigi Veglio. Der Wingert liegt in Diano d‘Alba , einer eignen DOCG für Dolcetto, wo ein paar der besten Weine aus dieser Rebsorte herkommen. Massimos und Luigis...

18,00 €
0,75 Liter (24,00 € / 1 Liter)
X
Barbera d'Alba
Barbera d'Alba

Azienda Agricola Philine Isabelle

rot, Piemont, 2020

Ihren Barbera d'Alba macht Philine mit négoce Trauben von Massimo und Luigi Veglio. Der Weinberg liegt in Monforte d‘Alba und wird biologisch bewirtschaftet – zusätzlich bringt Philine selbst die biodynamischen Präparate aus. Der Barbera...

22,00 €
0,75 Liter (29,33 € / 1 Liter)
Faugères Cazalet
Faugères Cazalet

Domaine Saint Antonin

rot, Faugères, 2020

Frederic Albaret arbeitete früher im Chateauneuf-du-Pape, heute erfreut er uns mit eigenen Weinen aus Faugères, einer Hochebene im Hinterland von Beziers. Schon viele Jahre freuen wir uns über die konstante Qualität dieses...

11,60 €
0,75 Liter (15,47 € / 1 Liter)
Vinibox
Vinibox

orange, rot, weiß

Wir lieben Wein. Wir lesen, fachsimpeln, kritisieren und schwärmen, und wenn der Feierabend kommt - steht beim Essen oft wieder eine Flasche auf dem Tisch. Wein verbindet für uns den Genuss, den Essen und Trinken uns bereiten, mit Spaß...

199,00 €
4 Paket(e) (49,75 € / 1 Paket(e))
Spätburgunder Assmannshausen La Premiere
Spätburgunder Assmannshausen La Premiere

P. Chr. Saalwächter

rot, Rheingau, 2019

Als Carsten das Weingut im Herzen Ingelheims von seinem Vater übernahm, stand für ihn schon fest, dass er sich auch nach Lagen im Assmannshäuser Höllenberg umschauen wollte, der unweit auf der anderen Seite des Rheins liegt. Das hatte...

27,50 €
0,75 Liter (36,67 € / 1 Liter)
Spätburgunder R
Spätburgunder R

P. Chr. Saalwächter

rot, Rheinhessen, 2019

Himmelarschundzwirn: Carstens Spätburgunder -R- ist einer der schönsten deutschen Pinots, die wir je getrunken haben! Halt, streicht das: Carstens Spätburgunder -R- ist einer der schönsten Pinots, die wir je getrunken haben. Egal woher....

49,50 €
0,75 Liter (66,00 € / 1 Liter)
Spätburgunder Assmannshausen Höllenberg
Spätburgunder Assmannshausen Höllenberg

P. Chr. Saalwächter

rot, Rheingau, 2019

Der Assmannshäuser Höllenberg ist nicht ohne Grund eine der berühmtesten Lagen für deutschen Spätburgunder überhaupt. Klettert man mit Carsten durch die Schiefer-Steillagen, kommt er aus dem Schwärmen kaum raus, zeigt hierhin und...

58,90 €
0,75 Liter (78,53 € / 1 Liter)
Spätburgunder Alte Reben
Spätburgunder Alte Reben

P. Chr. Saalwächter

rot, Rheinhessen, 2019

Von allen Pinots, die Carsten macht, ist der Spätburgunder Alte Reben aus Ingelheim vielleicht der offenherzigste. Die Tannine sind sanft und geschmeidig, die Säure ist wunderbar eingebunden, die Frucht glasklar und hellrot. Die Alten...

25,50 €
0,75 Liter (34,00 € / 1 Liter)