Rotwein

Rotwein58bff3e44b1e1

Haben Sie schon einmal eine Beere von blauen Tafeltrauben aufgeschnitten? Dann ist Ihnen sicherlich aufgefallen, dass das Fruchtfleisch genauso hell ist wie das der weißen Tafeltrauben. Die Farbe kommt also aus den Beerenschalen. Würde man die blauen Trauben einfach pressen und anschließend nur den Saft vergären, würde man Weißwein erhalten.

Die Farbe des Rotweins entsteht durch das Vergären auf der Traubenmaische, das heißt, der Most wird mit den Beerenschalen, Fruchtfleisch und Kernen vergoren. Der Alkohol, der bei der Gärung entsteht, löst die roten Pigmente aus der Schale und gibt sie nach und nach an den ursprünglich weißen Traubensaft ab.

Es gibt dickschalige rote Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Carignan, die eine besonders dunkle Farbe und viele Gerbstoffe abgeben. Dünnschalige Rebsorten wie Pinot Noir, Grenache oder Sangiovese geben weniger Farbe und deshalb auch weniger Gerbstoffe an den Wein ab.

Je länger die Maischegärung dauert, desto mehr Farbstoffe und Tannine gehen in den Wein über. Dabei gilt es für den Winzer auszuloten, dass das perfekte Verhältnis zwischen Farbe und Gerbstoffen erreicht ist.

Da die aufsteigenden Gärungsgase die Beerenschalen an die Oberfläche steigen lassen (der so genannte „Tresterhut“), muss die Maische in regelmäßigen Abständen wieder mit dem Most in Berührung gebracht werden. Das kann über die klassische Pigeage per Hand erfolgen (der Tresterhut wird in offenen Gärbottichen mit großen hölzernen Rührlöffeln untergetaucht) oder durch ein automatisches Überschwallverfahren („Remontage“), bei dem ein Teil des Weins aus dem geschlossenen Tank abgezogen und von oben wieder zugefügt wird.

Eine besondere Form der Rotweinbereitung ist die Macération carbonique. Bei der Kohlendioxid-Gärung werden die Trauben möglichst unverletzt in einen mit Kohlendioxid gefüllten Gärbehälter gegeben, wo sie interzellular vergären. Während der einsetzenden Gärung entwickelt sich in den Zellen CO2, die Beeren platzen auf und geben Farbstoff aus den Schalen frei. Die Farbextraktion ist nicht so intensiv wie bei der Maischegärung, aber die so erzeugten Weine zeichnen sich durch eine Frische und Fruchtigkeit aus, die Sie sicher von Beaujolais-Weinen kennen.

 

Haben Sie schon einmal eine Beere von blauen Tafeltrauben aufgeschnitten? Dann ist Ihnen sicherlich aufgefallen, dass das Fruchtfleisch genauso hell ist wie das der weißen Tafeltrauben. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rotwein

Rotwein58bff3e44b1e1

Haben Sie schon einmal eine Beere von blauen Tafeltrauben aufgeschnitten? Dann ist Ihnen sicherlich aufgefallen, dass das Fruchtfleisch genauso hell ist wie das der weißen Tafeltrauben. Die Farbe kommt also aus den Beerenschalen. Würde man die blauen Trauben einfach pressen und anschließend nur den Saft vergären, würde man Weißwein erhalten.

Die Farbe des Rotweins entsteht durch das Vergären auf der Traubenmaische, das heißt, der Most wird mit den Beerenschalen, Fruchtfleisch und Kernen vergoren. Der Alkohol, der bei der Gärung entsteht, löst die roten Pigmente aus der Schale und gibt sie nach und nach an den ursprünglich weißen Traubensaft ab.

Es gibt dickschalige rote Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Carignan, die eine besonders dunkle Farbe und viele Gerbstoffe abgeben. Dünnschalige Rebsorten wie Pinot Noir, Grenache oder Sangiovese geben weniger Farbe und deshalb auch weniger Gerbstoffe an den Wein ab.

Je länger die Maischegärung dauert, desto mehr Farbstoffe und Tannine gehen in den Wein über. Dabei gilt es für den Winzer auszuloten, dass das perfekte Verhältnis zwischen Farbe und Gerbstoffen erreicht ist.

Da die aufsteigenden Gärungsgase die Beerenschalen an die Oberfläche steigen lassen (der so genannte „Tresterhut“), muss die Maische in regelmäßigen Abständen wieder mit dem Most in Berührung gebracht werden. Das kann über die klassische Pigeage per Hand erfolgen (der Tresterhut wird in offenen Gärbottichen mit großen hölzernen Rührlöffeln untergetaucht) oder durch ein automatisches Überschwallverfahren („Remontage“), bei dem ein Teil des Weins aus dem geschlossenen Tank abgezogen und von oben wieder zugefügt wird.

Eine besondere Form der Rotweinbereitung ist die Macération carbonique. Bei der Kohlendioxid-Gärung werden die Trauben möglichst unverletzt in einen mit Kohlendioxid gefüllten Gärbehälter gegeben, wo sie interzellular vergären. Während der einsetzenden Gärung entwickelt sich in den Zellen CO2, die Beeren platzen auf und geben Farbstoff aus den Schalen frei. Die Farbextraktion ist nicht so intensiv wie bei der Maischegärung, aber die so erzeugten Weine zeichnen sich durch eine Frische und Fruchtigkeit aus, die Sie sicher von Beaujolais-Weinen kennen.

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Seite 1 von 11 1
NEU
Nas del Gegant Rosat
Nas del Gegant Rosat

Celler Escoda Sanahuja

rosé, Conca de Barberà, 2020

Was haben Natur-Rosés mit althergebrachten Rosé-Weinen gemein? Außer der Farbe nicht viel eigentlich. Nas del Gegant Rosat von Joan Ramon Escoda zum Beispiel lässt sich blind probiert nicht direkt zuordnen. Ist es ein sehr leichter...

18,30 €
0,75 Liter (24,40 € / 1 Liter)
NEU
Pinot Noir***, Holger Koch, Baden
Pinot Noir Selection***

Weingut Holger Koch

rot, Baden, 2018

Wer braucht schon überteuerte Premier Crus aus dem Burgund, wenn er diesen badischen Spitzen-Pinot Noir trinken kann? Holger Koch hat mit diesem Wein ein Meisterwerk gekeltert, so nuanciert, hintergründig und komplex, wie er sich im Glas...

38,50 €
0,75 Liter (51,33 € / 1 Liter)
NEU
Chianti Classico, San Giusto a Rentennano, Toskana
Chianti Classico

San Giusto a Rentennano

rot, Toskana, 2019

Wenn Chianti, dann so! Die Geschwister Martini di Cigala produzieren auf ihrem Weingut San Giusto a Rentennano in der Nähe von Gaiole einen der besten Chianti Classico der Region. Ihre Weine verkörpern einen Stil, der toskanische...

16,90 €
0,75 Liter (22,53 € / 1 Liter)
NEU
Nuala
Nuala

Muri

rot, Dänemark, 2021

Unsere Low-Alkohol-Maniacs von Muri haben mit Nuala eine richtig seriöse, leicht moussierende Rotwein-Alternative auf die (sehr schnieke) Flasche gebracht. Bezauberndes Rot, leicht schäumend. Zarte aber unaufdringliche Noten von kleinen...

18,50 €
0,75 Liter (24,67 € / 1 Liter)
Mladý Boček
Mladý Boček

Richard Stávek

rot, Mähren, 2019

Mladý Boček (sprich: der junge Boček ) stammt aus einer winzigen Parzelle, die Richard vor knapp zehn Jahren angelegt hat. Er ist aus zwei relativ neuen Rebsorten gemacht, die in Tschechien gezüchtet wurden: Sevar und Rubinet sind rote...

23,90 €
0,75 Liter (31,87 € / 1 Liter)
All in Amphora
All in Amphora

orange, rot, weiß

Im Zuge der Naturwein-Bewegung haben Amphoren eine wahrhafte Renaissance erlebt. Wahrscheinlich ist mit der Neugier für alte Rebsorten auch jene für alte Gärbehälter erwacht. Viele verbinden Amphoren mit den traditionellen Kvevris...

158,00 €
1 Paket
otto Gulasch & vini Wein
otto Gulasch & vini Wein

Azienda Agricola Andrea Occhipinti, Weingut roterfaden

Not macht erfinderisch! – es ist wirklich großartig, wie kreativ die Gastronomie deutschlandweit auf die Krise reagiert hat. Viele Läden haben ihre ganz eigenen Konzepte entwickelt, wie sie sich in den kommenden Wochen über Wasser halten...

48,00 €
1 Stück
PN Pinot Noir
PN Pinot Noir

Richard Stávek

rot, Mähren, 2019

Auch nach Mähren hat es die vielleicht edelste der edlen Rebsorten also verschlagen. Pinot Noir aus Tschechien, wie schmeckt das? Man verschabschiede sich von kirschigem Kitsch und heiße die ätherisch-kräutrige Seite des Pinot...

21,50 €
0,75 Liter (28,67 € / 1 Liter)
Tragolargo tinto
Tragolargo tinto

Finca Casa Balaguer

rot, Alicante, 2020

Die alten Buschreben fühlen sich wohl in Alicante. Monastrell hat in den meisten Winkeln der Welt ziemlich große Schwierigkeiten damit, ordentlich reif zu werden. Aber das Klima hier im Süden Spaniens ist wie geschaffen für die Rebsorte:...

8,09 €
0,75 Liter (10,79 € / 1 Liter)
Naturwein-Einsteiger
Naturwein-Einsteiger

Domaine Mosse, Hoffmann-Simon, Richard Stávek

rosé, rot, weiß

Wo anfangen? Hier! Wir haben für Euch drei Weine ausgesucht, die Euch den perfekten Einstieg in die Welt der Naturweine ermöglichen. Im Paket: Pinot blanc ungeschwefelt | Hoffmann-Simon – Unser weißer Mosel-Natural für jeden Tag: also...

49,50 €
1 Paket
la pause, Laurent Saillard
La Pause

Laurent Saillard

rot, Loire, 2020

Wir dürfen mit stolzgeschwellter Brust sagen, dass wir einige der aufregendsten Gamays im Sortiment haben, die es gibt. Dieser kühle Vertreter stammt aus einer 1 ha großen Parzelle direkt am Waldrand um Pouillé, die Reben wurden 1978...

19,90 €
0,75 Liter (26,53 € / 1 Liter)
Scarlette
Scarlette

Laurent Saillard

rot, Loire, 2020

Pineau d'Aunis ist unlängst eine unserer liebsten Rebsorten. Heimisch an der Loire, leichter und zarter als Cabernet Franc, mit einer tollen, hellroten Frucht, die an die ersten Himbeeren und rote Johannisbeeren erinnert, wenig Tannin...

21,90 €
0,75 Liter (29,20 € / 1 Liter)