Wer mit dem ersten Naturwein so dermaßen vorlegt, kann mit den Folgejahrgängen leicht... mehr
"Erdreich"

Wer mit dem ersten Naturwein so dermaßen vorlegt, kann mit den Folgejahrgängen leicht enttäuschen. Aber nicht Bianka und Daniel Schmitt!

2014 haben sie ihr Naturwein-Sortiment erweitert und noch einen draufgelegt: ERDREICH.
Erdreich ist eine Komposition aus 80% Scheurebe, gelber Muskateller, Weißburgunder & Riesling. Die vier Rebsorten wurden nach der Handlese ohne Stiele vier Wochen getrennt voneinander auf der Maische vergoren. Spontan, versteht sich.

Anschließend erfolgte die Assemblage der Rebsorten im Stückfass (1.200 Liter). Im November 2015 haben die beiden ganze 1.468 Flaschen abgefüllt – unfiltriert und ohne Zusatz von Schwefel. Erdreich ist komplex wie nur wenige Weißweine dieser Art in Deutschland. Mit diesem Wein hat das junge Winzer-Paar ein echtes Statement abgegeben.

Frisch im Glas bleibt er für einige Minuten zugeknöpft. Was die Sauerstoffzufuhr angeht, steht er auf einer Stufe mit den großen Weinen Südfrankreichs. Er braucht Luft und große Gläser, dann zeigt er seine große Tiefe.

Erdreich ist ein überaus seriöser Weißwein, vielschichtig, duftig, mundfüllend – ein großartiger Beweis für das Potenzial der noch immer unterschätzen Rebsorte Scheurebe. Selbst Eduard Tscheppe vom Weingut Oggau war schwer begeistert, als er ihn bei uns zu Meet The Winzers probierte.

Alexandras Sommelière-Empfehlung: Seeteufel, Anis & Chilli Joghurt

 


 

Mehr zu Bianka und Daniel Schmitt


Winzerfamilie Schmitt setzt ganz auf Tradition und Nachhaltigkeit. Am südlichen Ende Rheinhessens, in Flörsheim Dalsheim im Wonnegau, bewirtschaftet sie 15 Hektar Weinberge. Seit 2012 auch Demeter-zertifiziert, beeindrucken sie mit einer unglaublichen Vielfalt an Rebsorten: vom Riesling über klassische Burgunder-Rebsorten, Kerner, Muskateller, Portugieser über Saint Laurent und noch vielen mehr in allen Spielarten.

Was unser Herz höher schlagen ließ sind aber die Pfade, auf denen Spross Daniel und seine Frau Bianka erst seit Kurzem wandeln: seit 2013 ist das Weingut Schmitt das erste Weingut in Rheinhessen mit einer Amphore. Im November 2013 haben sie ihre Amphore mit Weißburgunder-Maische gefüllt und 12 Monate in Ruhe reifen lassen. Ende Oktober 2014 war es dann soweit, wir konnten den weißen Burgunder „Orpheus“ verkosten und waren ihm auf der Stelle verfallen. Was für eine Entdeckung!

Daniel hat sich vor nicht allzu langer Zeit während eines Seminars bei Julien Meyer mit dem Naturwein-Virus infiziert und seine Frau direkt angesteckt. Gleich mit ihrem ersten eigenen Vin naturel (Riesling [natur] 2013) ist ihnen ein großer Wurf gelungen, der uns glatt die Sprache verschlagen hat. Daniel & Bianka haben ein irres Talent und viel Sensibilität für die Feinheiten der einzelnen Rebsorten.

Wir freuen uns über diese Neuentdeckung und sind gespannt, was die nächsten Jahrgänge bringen werden!

 

Jahrgang: 2014
Weingut: Weingut Schmitt
Farbe: orange
Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Rebsorte: Gelber Muskateller, Riesling, Scheurebe, Weißburgunder
Trinkreife: bis 2019+
Trinktemperatur : 14-16 °C
Besonderheit: nicht filtriert, orange, ungeschwefelt
Anbau: biodynamisch
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Alkohol: 12,5 Vol. %
Restzucker: 0,4 g/l
Schwefelgehalt: 13 mg/l
Boden: Kalk, Kies
Rebstöcke Alter: 20-30 Jahre
vegan: ja
Verschlussart: Korken
Zertifikate: Demeter, EU-Bio
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Erdreich"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen