Monatsprobe am 27. Februar 2016 - Special Guests: Simone & Sven Leiner

Zu "Mistkerl" Sven Leiner verbindet uns eine lange und tiefe Freundschaft. Die Weine haben uns bereits sehr früh fasziniert und stachen mit ihrer Feinheit schon immer aus der breiten Masse der Südpfalz hervor. 

Für ihn ist viel Sensibilität das Wichtigste, um zu erkennen, wie man seine Weinberge am besten unterstützt. Als Sven auf dem Weingut das Zepter übernahm, hat er den Betrieb nach und nach auf rein biodynamische Wirtschaftsweise umgestellt. Seine Philosophie hat er komplett der Natur angepasst und hält auch von übertriebenem Aktionismus im Keller nicht sonderlich viel.

Er will keinem Leitgeschmack nacheifern, sondern unkomplizierte, griffige und vor allem direkte Weine.

Wir laden Sie herzlich ein, Sven am 27. Februar, von 12 bis 18 Uhr zu unser monatlichen Weinprobe kennenzulernen und seine Weine zu probieren.

Die Weine auf dem Probentisch:

Sven Leiner, Weingut Jürgen Leiner, Pfalz

2014 Riesling « handwerk », trocken     

2015 Weißer Burgunder « handwerk », trocken

2012 Riesling « Kalmit »,  trocken

2008 Riesling « Calvus Mons », trocken

2013 Chardonnay « Hadorne »,  trocken

2014 Grauer Burgunder « Ilbesheim »,  trocken

2012 Spätburgunder « Kalmit »

2008 Tempranillo 

2011 Dornfelder « Kuriosum »

Crémant du Jura brut, Domaine Pignier, Jura – Die neue Füllung ist da. Etwas mehr Frucht & etwas mehr Druck – dabei sensationell wie eh und jeh.

2015 Rosé « Pomponette », Domaine de Sulauze, Provence – knackig, charaktervoll, genau geschnitten und von fast salziger Mineralität

2013 Le Mont, Alexandre Jouveaux, Burgund – Vom einstigen Modefotografen Alexandre Jouveaux bekommt niemand mehr als 60 Flaschen pro Wein. Extrem rar und äußerst spannend.

2014 Sin Rumbo, Ismael Gozalo, Kastilien-Léon – Es ist einfach unglaublich, was Isamel aus der Rebsorte Verdejo herausholt!

2014 Morgon, Marcel Lapierre, Beaujolais – nach diesem großen Gamay kann man so manchen Pinot Noir nicht mehr ernst nehmen

2013 Faugères « les Jardins »  &  « Lou Cazalet », Domaine Saint Antonin, Faugères – schieferdominierte Südfranzosen für kleines Geld

Wie immer mit frischem Landbrot und Käse von Maître Philippe.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Freunde!

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.