Viniculture mit Franco Terpin @ Alte Schule Fürstenhagen

23. Februar 2017
Alpen und Adria im Glas und auf dem Teller
Das Weinmenü mit Franco Terpin in der Alten Schule

Die Weine von Franco Terpin sind sogenannte Orangewines. Seine Weißweine werden alle mit Schale, Stiel und Stängel vergoren, was ihnen einen intensive Farbe und einen außergewöhnlichen Geschmack verleiht. Auf seinem Gut in San Floriano del Collio, im Nordosten Italiens, verarbeitet er ausschließlich seine eigenen handverlesenen Trauben.  Abgesehen von den unvermeidlichen Kellerarbeiten, wie dem dem Auffüllen der Fässer, werden keine weiteren Eingriffe vorgenommen. Ist die Vergärung einmal gestartet, gibt er den Weinen Zeit. Seine Weine verbringen zunächst zwölf Monate in alten Holzfässern. Nach zwölf weiteren Monaten im Stahltank werden sie - ohne Filtrierung - in Flaschen umgefüllt, wo sie sechs weitere Monate lagern. Franco Terpin stellt seine Weine höchstpersönlich vor und erzählt davon, wie er diese einzigartigen Weine herstellt. Dafür reist er eigens aus dem italienischen Friaul nach Fürstenhagen zu Nicole und Daniel Schmidthaler.

Empfang: 19:00 Uhr 
Flying Apero und Hausaperitif

Beginn: 19:30 Uhr
4 Gang Menü inkl. Wasser und Weinbegleitung von Franco Terpin 

Weitere Informationen und Preise:
hier

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.