Philipp Deutsch


Einkauf & Weinberatung Einzelhandel

deutsch(at)viniculture.de

Philipp kam für ein Geographiestudium aus seiner Heimatstadt Weimar nach Berlin. Das schaffte er immerhin bis zum Vordiplom, bevor ihm die trockene Theorie die Lust an der Uni raubte. Was blieb, war sein Interesse an Boden und Klima. Gepaart mit der Leidenschaft für Wein war das der Anstoß für eine Winzerausbildung im Rheingau. (Dort hat er einmal fast einen kompletten Jahrgang versaut, aber das erzählt er lieber in einem privateren Rahmen.)

Der Weg war gefunden, es sollte sogar noch ein Önologie-Studium in Geisenheim folgen. Aber wer einmal in Berlin angekommen ist, den lässt die Stadt nicht mehr los. Geisenheim war schlicht zu eng und zu klein. So sammelte er lieber noch ein Jahr Winzer-Erfahrung im Bordeaux und widmete sich auf verschiedenen Weingütern intensiv dem Rotwein.

Seit 2008 ist Philipp bei Viniculture, mit einem kurzen Abstecher in die Gastronomie. Bei Viniculture hat ihm Holger Schwarz in Sachen Wein eine vollkommen neue Welt eröffnet. Seitdem ist seine Faszination für Weine abseits des Mainstreams ungebrochen.

Philipp kümmert sich im Laden um Weinberatung und den Einkauf.

Er trinkt gerade gerne Combe Bazin St. Romain von Fred Cossard – "... weil das Großer Burgunder für kleines Geld ist: mit unglaublicher Salzigkeit und wunderschön eingearbeitetem Holz. Das ist wieder einmal der Beweis, woher die großen Weißweine dieser Welt kommen!".

Einkauf & Weinberatung Einzelhandel deutsch(at)viniculture.de Philipp kam für ein Geographiestudium aus seiner Heimatstadt Weimar nach Berlin. Das schaffte er immerhin bis zum... mehr erfahren »
Fenster schließen
Philipp Deutsch


Einkauf & Weinberatung Einzelhandel

deutsch(at)viniculture.de

Philipp kam für ein Geographiestudium aus seiner Heimatstadt Weimar nach Berlin. Das schaffte er immerhin bis zum Vordiplom, bevor ihm die trockene Theorie die Lust an der Uni raubte. Was blieb, war sein Interesse an Boden und Klima. Gepaart mit der Leidenschaft für Wein war das der Anstoß für eine Winzerausbildung im Rheingau. (Dort hat er einmal fast einen kompletten Jahrgang versaut, aber das erzählt er lieber in einem privateren Rahmen.)

Der Weg war gefunden, es sollte sogar noch ein Önologie-Studium in Geisenheim folgen. Aber wer einmal in Berlin angekommen ist, den lässt die Stadt nicht mehr los. Geisenheim war schlicht zu eng und zu klein. So sammelte er lieber noch ein Jahr Winzer-Erfahrung im Bordeaux und widmete sich auf verschiedenen Weingütern intensiv dem Rotwein.

Seit 2008 ist Philipp bei Viniculture, mit einem kurzen Abstecher in die Gastronomie. Bei Viniculture hat ihm Holger Schwarz in Sachen Wein eine vollkommen neue Welt eröffnet. Seitdem ist seine Faszination für Weine abseits des Mainstreams ungebrochen.

Philipp kümmert sich im Laden um Weinberatung und den Einkauf.

Er trinkt gerade gerne Combe Bazin St. Romain von Fred Cossard – "... weil das Großer Burgunder für kleines Geld ist: mit unglaublicher Salzigkeit und wunderschön eingearbeitetem Holz. Das ist wieder einmal der Beweis, woher die großen Weißweine dieser Welt kommen!".