Dieser Savagnin ist der perfekte Ausdruck der Gegend, aus der er stammt. Die Landschaft im... mehr
"Savagnin "Saint Loth""

Dieser Savagnin ist der perfekte Ausdruck der Gegend, aus der er stammt.

Die Landschaft im französischen Jura ist pur und direkt. Hier findet man keine üppigen Postkartenmotive, keine pompösen Chateaus, sondern das einfache, bäuerliche Leben.

Der Wein hat absolut nichts Aufgesetztes. Er ist sehr präzise, klar geschnitten und kaum fruchtbetont. Vielmehr hefig, leicht salzig, hat etwas von Feuerstein und ein wenig Weihrauch.

Vor allem aber viel kühle Frühlingsluft und im Mund eine Dichte, Frische und feine Salzigkeit bei einem endlos langem Finale.


Alexandras Sommelière-Empfehlung: Gelbe Beete, Marillen & Mohn

 


 

 

Mehr zu Céline & Steve Gormally

Als sich im März 2014 die gesamte Weinelite in Düsseldorf zur ProWein versammelte, um Neuentdeckungen wie Robert Weil und Co zu probieren, fuhren wir zum „Salon des vignerons bio“ ins französische Jura. Wir waren ziemlich überrascht bekannte Sommeliers aus Kopenhagen, London, New York und Tokio zu treffen, die irgendwie auch nicht zur ProWein wollten. Was wir probierten, war schlicht grandios. 40 Winzer stellten Ihre Weine vor und kein einziger war schlecht oder langweilig.

Céline Gormally von der Domaine les Dolomies hat uns wie ein Magnet an ihren Verkostungstand gezogen, Widerstand zwecklos! Sie strahlt eine Ruhe, Klarheit und Direktheit aus, die die Landschaft im Jura widerspiegelt. Hier gibt es nichts Aufgesetztes, gänzlich unprätentiös ließ sie uns ihre Weine probieren. Ihre Hände von der Arbeit im Weinberg rau, das Gesicht vom Sturm gezeichnet, die Weine von einmaliger Strahlkraft!

Céline baut gemeinsam mit ihrem Mann Steve ihre Weine in Passenans an, einer französische Gemeinde mit 344 Einwohnern im Department Jura. Ihre Reben wachsen hauptsächlich auf Kalkböden und buntem Mergel – ideale Voraussetzungen für ihren Savagnin und Chardonnay.

2008 begann ihr persönliches Weinbau-Abenteuer mit dem Erwerb von anderthalb Hektar Chardonnay-Reben für „Les Combes“ in Passenan. Nach und nach kamen weitere Weinberge um das Dorf Frontenay hinzu, mittlerweile bewirtschaften sie insgesamt vier Hektar.

Was diese paar Hektar Jahr für Jahr hervorbringen ist ein Gedicht! Leider immer nur geringe Erträge, daher auch oft sehr schnell ausverkauft.

Jahrgang: 2013
Farbe: weiß
Land: Frankreich
Region: Jura
Rebsorte: Savagnin
Trinkreife: bis 2020+
Trinktemperatur : 10-12 °C
karaffieren: nein
Besonderheit: nicht filtriert, ungeschwefelt, Vin Naturel
Anbau: biodynamisch
Vergärung: wilde Hefen (spontan)
Ausbau: großes Holz
Alkohol: 12,5 Vol. %
Restzucker: 0 g/l
Schwefelgehalt: 20-40 mg/l
Boden: Kalk, Lehm
Rebstöcke Alter: 40-50 Jahre
vegan: ja
Verschlussart: Korken
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Savagnin "Saint Loth""
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen