Logo
NEWSLETTER
 

Mosel Natur: Jakob Tennstedt

Wenn zu viele Köche den Brei verderben, schadet es nicht, wenn manche Köche Winzer werden. Besonders, wenn sie dann solche Kracher vom Stapel lassen wie Jakob Tennstedt!

Jakob hatte ursprünglich eine klassische Laufbahn in der Sternegastronomie eingeschlagen. Erst in Berlin, dann in Italien. Die Pinzetten satt, kochte er nach einer Weile dann lieber in kleinen italienischen Familienbetrieben mit regionalen, biologisch angebauten Produkten. Zum Essen gab’s Wein. Und der hat es Jakob angetan. So sehr, dass der Kochlöffel in der Schublade verschwand und er sich in den Wingert stellte. Zunächst ging es für ein Praktikum in die Wachau.

Als diese Probe auf’s Exempel erfolgreich war, war die Entscheidung gefallen: es folgte ein Studium in Geisenheim und Udine und anschließend Stationen bei diversen Weingütern, etwa Elisabetta Foradori und Château de Béru.

Es war also alles andere als ein geradliniger Weg nach Traben-Trarbach. Dass Jakob seinen ersten eigenen Weinberg jedoch hier an der Mosel auftun wollte, stand eigentlich schon lange fest, war doch der Wein, der ihn damals angefixt hatte ein Riesling von hier. Nach all dem Auf und Ab ist Jakob endlich angekommen. Und zwar im Kautenbachtal, einem kleinen Nebental der Mosel im Hunsrück. Die Reben, die er gefunden hat, stehen im Trarbacher Ungsberg und im Trarbacher Hühnerberg – alte Steilhanglagen, die in den 80er Jahren weitestgehend aufgegeben wurden, weil hier aufgrund der Steigung nirgendwo mit Maschinen gearbeitet werden kann. Die Reben sind zwischen 50 und 100 Jahre alt. Etwa die Hälfte von ihnen ist sogar noch wurzelecht...

[Hier weiterlesen]

 

Der Riesling Sterntaucher im Webshop

Riesling Sterntaucher
Mosel, not Mosel. Das Kautenbachtal liegt ein wenig abseits des...

Inhalt: 0.75 Liter

Grundpreis: 1 Liter = 40,67 € *

ab 30,50 € *
 
Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer.

Ab einem Bestellwert von 75,00 € entfallen die Versandkosten. (Österreich ab 150,00 €)
 
Copyright © - Alle Rechte vorbehalten

⇒  Vom Vinigramm abmelden
⇒  Vinigramm im Browser öffnen